fbpx
28
Jan

Korrektes Abrechnen über die Krankenkassen!

Liebe IGM-Freundinnen und Freunde

Diese Nachricht des VPT erreicht uns eben. Wir bitten euch, diese Nachricht zur Kenntnis zu nehmen. Die Lehrgänge des AT und der Hypnose weisen immer wieder auf das korrekte Abrechnen über die KK hin. ES ist und bleibt so, dass das Nicht-Korrekte-Handhaben zu unangenehmen Folgen führen kann und die betroffene Methode verunglimpfen kann.

„Wir stehen in Verbindung mit verschiedenen Mitgliedern aus verschiedenen Fachverbänden und Methoden. Wir sind in Kenntnis gesetzt worden, dass verschiedene Krankenkassen gezielte Kontrollen von ASCA und EMR anerkannten Therapeuten durchführen – auch bei anerkannten Personen für das Autogene Training.

Was wenn die Krankenkasse das Geld zurückfordert?

Uns ist seit dieser Woche ein konkreter Fall von einem V-P-T Mitglied bekannt, wo eine Krankenkasse die gesamten Abrechnungen von den letzten fünf Jahren zurückfordert – was einer Summe von CHF 60’000.- entspricht!!! Die Krankenkasse stützt sich dabei auf die Rechtsgrundlage, dass als Dienstleistung ausschliesslich Autogenes Training abgerechnet werden darf! Also keine Beratungsgespräche, Coachings, Hypnosen etc. Bei einer Qualitätskontrolle, welche von den Krankenkassen telefonisch bei abgerechneten Kunden durchgeführt wurden, kam heraus, dass die angegebenen Stunden nicht der Anforderung von reinem Autogenen Training entsprochen hat, also mit Beratungsgesprächen und anderen Methoden vermischt waren. Read more