Hypnose News

17
Jan

Gesucht Therapeuten für das Re-Source Institut AG

Gesucht Therapeuten für das Re-Source Institut AG

Als Pioniere der ganzheitlichen und nachhaltigen Betreuung von Menschen mit Burnout, Stress, Infertilität und Kinderwunsch, chronischen Leiden und in der präventiv Medizin sind wir davon überzeugt, dass wir mit unserem interdisziplinären 5-Schritte-System genau das anbieten, was unsere Versorgungslandschaft braucht.

Unsere Mission ist:

Chronische Leiden zu minimieren und reduzieren, indem wir das Bewusstsein und die Ressourcen des Menschen wieder aktivieren. Dabei vereinen wir Funktionelle Medizin, Epigenetik, Genetik, Naturheilkunde, Ernährungskunde, Visualisierung, Traditionelle Chinesische Medizin, Bewusstseinsarbeit und Hypnose zum Wohle unserer Klienten.

Unsere Erfolgsgeschichte: Bereits seit 2015 ist die GesundWohl RundUm GmbH mit ihrem Gesundheitszentrum für interdisziplinäre Medizin am Bahnhof Oerlikon ein führender Anbieter von ganzheitlicher und nachhaltiger Behandlung in Zürich. Wir können die Therapien in folgenden Sprachen anbieten:. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch und Hebräisch.

Ab Februar 2020 heissen wir Re-Source Institute AG. Wir ziehen um in neue Räumlichkeiten in Zürich im Kreis 6, Winterthurerstrasse 92, 8006 Zürich.

Neueröffnung: Die Neueröffnung des Zentrums ist am 1. Mai 2020

Da wir wachsen, suchen wir Verstärkung für unser neues High End Health Center und Premium Retreat in Zürich.

Du bist:

• Du bist ein erfahrene/r Therapeut/in, (minimum 5 Jahre Berufserfahrung)
• Du bist in den Fachrichtungen Fertilität, Burnout, chronischen Leiden und Prävention interessiert
• Du sprichst Deutsch und English, vielleicht noch eine weitere Sprache
• Du bist an einer ganzheitlichen Arbeit unter einem Dach interessiert
• Du bist offen für andere Sichtweisen und an Teamarbeit interessiert
• Du arbeitest gerne interdisziplinär und möchtest dein Wissen weitergeben
• Du hast Interesse zu reisen und offen für weitere Möglichkeiten und Aufstieg
• → Für TCM Therapeuten: Du hast eine Praxisbewilligung und Verbandsanerkennung

Dann sollten wir uns kennen lernen!

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und Interesse.

Herzliche Grüsse
Edna Schur & Raffaele Grandjean Tel. 076-349 87 87 Tel. 079-332 33 16
E- Mail: office@re-source.care

17
Jan

Die Ausbildung zum AT Master Coach IGM

Die Ausbildung zum AT Master Coach IGM

Unsere Philosophie:

Unser Haus schaut auf eine über zehnjährige erfolgreiche Tätigkeit in den Bereichen Coaching, Ausbildung und Supervision zurück.

Das IGM ist bestrebt, individuelle und professionelle Module für Erfahrene und auch Einsteiger anzubieten, indem es eine breite Plattform der Diskussions- und Übungs-Möglichkeiten bietet. Die Möglichkeit, mit diesem Lehrgang einerseits einen Weg der persönlichen Weiterentwicklung zu beschreiten, andererseits auch einen neuen Beruf zu erlernen, ist bestechend. Die Ausbildung ist nachhaltig und transparent.

Persönliches Wachstum, Freude am Lernen und authentischer Austausch stehen im Zentrum.
Wir sind stets bemüht, zu wachsen und uns zu verbessern, um Deine Bedürfnisse zu erfahren und zu befriedigen.

Die Ausbildung: Acht Module zur Methode Autogenes Training

Zu Beginn der Ausbildung (Basic) erfährst Du sehr viel Wissenswertes über das AT, die Stimm-Modulation, Sprache als Mittel zur Beruhigung, organismische Umschaltung (aus sehr lehrreich für bereits Praktizierende…) Viele Pflegende, Psychologen und Physiotherapeuten haben in den letzten Jahren von diesem äusserst strukturierten Lehrgang profitieren können. Vor allem die Praxis-Nähe besticht!
Die weiterführenden Module bauen auf der Basic-Stufe auf und werden immer therapeutischer und tiefenpsychologischer.

Das IGM ist bestrebt, eine lückenlose AT-Ausbildung vorzuweisen, wenn es um die KK-Anerkennung geht. Nur so ist eine EMR-Registrierung auch in Zukunft garantiert.

Nur mit der MASTER Coach-Ausbildung können Sie die KK-Zulassung erlangen.

Lehrgang 1 2020

AT Basic:22.-23. Februar 2020 (2Tage)
AT Mental:20.-22. März 2020 (3 Tage)
AT Imagination: 4.-5. April 2020 (2 Tage)
AT Analytik: 25.-26. April 2020 (2 Tage)
AT Sensitivität/Medialität: 22.-24. Mai 2020 (3Tage)
AT Kids: 26.-28. Juni 2020 (3 Tage)
AT Psychosomatik: 11.-12. Juli 2020 (2 Tage)
Testing-Days: 15.-16. August 2020

Dozentin:

Sylvie Gloor-Céki
Langjährige Dozentin, selbst. Therapeutin, Sekundarlehrerin, vierfache Mutter

«Das wohl meiner Studenten liegt mir sehr am Herzen, denn ihr Erfolg ist mein Erfolg. Das Autogene Training begleitet mich seit über zwanzig Jahren. Ich durfte dessen Wirkungsweise an so vielen Menschen beobachten, dass ich diese Methode gerne professionell weitergeben möchte. Die klare Struktur, die einfache Anwendung und hohe Wirkungsweise bestechen.»

2
Jan

Reinkarnation – Literatur

Die zahlreichen Leben der Seele

Die Chronik einer Reinkarnationstherapie  von Brian L. Weiss

Goldmann Arkana Verlag

Der Psychiater Brian Weiss behandelte seine Patientin Catherine 18 Monate lang mit konventionellen therapeutischen Methoden, um ihr bei der Überwindung ihrer schweren Angstsymptome zu helfen. Als nichts zu funktionieren schien, versuchte er es mit Hypnose. In Trance erinnerte sich Catherine an frühere Leben, die sich als Ursache ihrer Symptome erwiesen, und sie wurde geheilt. Parallel zur erfolgreichen Behandlung seiner Patientin entwickelt sich Brian Weiss vom konventionellen Schulpsychiater zum Verfechter der Seelenwanderung.

Ein spannendes und bahnbrechendes Buch

Wer noch mehr über die Reinkarnation und den Zwischenleben wissen möchte, empfehle ich die Bücher von Michael Newton

Die Reisen der Seele: Karmische Fallstudien von Michael Newton

(Edition Astroterra)

Wohin gehen wir nach dem Tod? Was geschieht mit uns, wenn wir an diesen anderen Ort kommen? – Auf diese Fragen gibt das aufrüttelnde Buch von Dr. Michael Newton faszinierende Antworten. Dem Autor ist es gelungen, seine Klienten mittels Hypnose in die Sphäre zwischen ihren Leben zurückzuversetzen und dadurch einen Blick in die geistige Zwischenwelt zu werfen. Die Protokolle von 29 Fällen belegen in diesem Buch, dass sich die unterschiedlichsten Menschen unter Hypnose auf übereinstimmende Art an ihre Seelenreisen zu erinnern vermögen. Dr. Newton befragt junge und alte Seelen darüber, wie es in der geistigen Welt aussieht, wer und was die geistigen Führer sind und warum jede Seele zu einer anderen Seelengruppe gehört.

 

Und wenn jemand das jetzt live erfahren möchte wie das geht, führen wir gerne ein Seminar durch. Einfach eine Mail schreiben an: info@hypnose-ausbildungen.ch

 

Bild von Igor Ovsyannykov auf Pixabay

2
Jan

Von der Untreue

Von der Untreue

und was es mit der Treue auf sich hat

Die Untreue ist sicher ein zentraler Faktor, dass eine Partnerschaft aus dem Gleichgewicht kommt oder gar daran zerbricht. So die Erfahrung aus der Praxis und aus dem realen Leben.

Was gibt es den eigentlich so Wichtiges an der Treue – oder was ist die Essenz der Treue, dass sie so viel Einfluss auf eine Beziehung hat?
Schauen wir und doch einmal die Essenz- Qualitäten der Treue an: Sie sind vor allem Verlässlichkeit, Sicherheit, Vertrauen und emotionelle Heimat.

Ein treuer Mensch oder ein sicherer Ort gibt mir somit die Möglichkeit einen tragbaren Grund zu spüren. Hier erst kann ich mich wirklich öffnen, um mir selber und der Welt offen zu begegnen. Und erst in der vollkommenen Offenheit ist das Potential zum authentischen Wachstum gegeben. Es ist wie mit einem Samen. Wenn er keinen tragenden nährenden Boden hat, wird er vielleicht kurz keimen, aber dann zu Grunde gehen. Read more

2
Jan

Hintergrundwissen: Reizdarm

Hintergrundwissen: Reizdarm

Wie zeigt sich ein Reizdarm?

Symptome des Reizdarmsyndroms sind lang anhaltende oder wiederkehrende Bauchschmerzen, Völlegefühl und Unwohlsein. Der Stuhl zeigt sich in Form von Durchfall oder Verstopfung. Man spricht von Reizdarm, wenn es innerhalb eines Jahres insgesamt mindestens drei Monate lang auftritt. Der Reizdarm ist eine häufige Beschwerde, die bis zu 50 % der Besuche beim Gastroenterologen ausmachen. (Quelle: Wikipedia)

Wie beschreiben die Klienten die Symptome?

Nun, zusammenfassend ergibt sich da ein etwas emotionaleres Bild, das oft einschränkt. Sehr unruhiger Schlaf mit mehrmaligem Aufstehen/Darm entleeren in der Nacht. Krämpfe, die soziale Interaktionen praktisch lahmlegen. Betroffene machen keine Reise oder Ausflüge mehr in Gebiete, in denen sie die Toiletten-Landkarte nicht genau kennen. Der Menü-plan ist im Extremfall massiv eingeschränkt. Das Hungergefühl kann über Wochen oder Monaten abwesend sein. Durch die ganze Situation kann die Lebensfreude stark leiden; die Stimmung ist dann wolkig bis trüb und dies hat wiederum Auswirkungen auf das Umfeld (Partner, Familie, Freunde etc.). Und das schlägt dann sprichwörtlich wiederum auf den Magen.

Dazu muss man aber wohl aber auch ganz klar sagen, dass momentan noch die Mehrheit der Personen, die in die Hypnosepraxis kommen, meist bereits eine kleine Odyssee hinter sich haben. Denn wenn der Reizdarm medikamentös in den Griff gebracht werden kann, ist er für die Mehrheit ein einigermassen erträgliches Übel. Erst wenn Massnahmen oder Kuren nicht wirken oder anschlagen, oder wenn der behandelnde Arzt einen Termin beim Psychologen nahelegt, erst dann beginnen viele, sich mit Stress, Selbstbewusstsein oder Lebenszielen auseinanderzusetzen. Und mitunter gelingt dann der Schritt in die Hypnosepraxis um der Frage, was einem denn da wirklich auf den Magen schlägt, aus einem anderen Blickwinkel auf die Spur zu kommen.
Welche Faktoren schlagen dem Menschen am meisten auf den Magen / Bauch und weshalb gerade dahin? Read more

2
Jan

Fall: Reizdarm

Der Fall: Reizdarm

Heute geht es um Heidi. Heidi ist in den 70ern und hat einen Reizdarm. Begonnen hat ihre Empfindlichkeit im Magen-Darm-Bereich bereits in jungen Jahren. Sie hatte Probleme mit der Verdauung, Aufstossen und Magenbrennen. Seit ca. zehn Jahren ist der Reizdarm nun akut entzündet.

Als Jugendliche hatte sie eine Missbrauch-Situation erlebt. Ihre Mutter hat sie sehr abwertend behandelt („Du schaffst das nicht…“, „Du bist für nichts gut…“, etc.). Heidi hat einen Sohn, doch ein zweites, sehr gewünschtes Kind durfte sie wegen Komplikationen bei der ersten Geburt auf dringendes Anraten ihres Arztes nicht haben. Heidi will explizit über diese Erlebnisse NICHT sprechen, insbesondere nicht über den Missbrauch. Sie ahnt jedoch, dass gerade dieser etwas mit ihrer momentanen Situation zu tun haben könnte.

Heidi isst nur sehr, sehr beschränkt (Fodmap-Diät): Joghurt mit Beeren, Reiswaffeln, Karotten und Kartoffeln. Manchmal etwas Trockenfleisch wegen des Eiweisses. Sie hat Schlafstörungen, weil sie mehrfach pro Nacht aufstehen muss. Bauchkrämpfe im Dickdarm, die sie in der Regel ausmassiert. Der Bauch zieht sich extrem zusammen. Zudem hat sie Obstuktionsgefühle im Hals. Sie fühlt sich oft schwach auf den Beinen, hat kein Vertrauen, allein ausser Haus zu gehen und sie ist Hypnose-Skeptikerin.

Read more

1
Dez

50 ist das neue 30

50 ist das neue 30

Das Jahr in dem ich beschloss, doch nicht alt zu werden

Herzlichen Glückwunsch: Nun beginnen die besten Jahre! – Der fünfzigste Geburtstag kommt – und danach wird eine Frau unsichtbar. So denkt die Gesellschaft, so denken wir selbst, und schließlich pfeifen uns die Bauarbeiter ja auch nicht mehr hinterher… Wer hat uns das nur eingeredet, und wie werden wir diesen Quatsch wieder los? Lotte Kühn, Bestsellerautorin und vierfache Mutter, widmet sich in ihrem 49sten Lebensjahr dem kompletten Affentheater rund um Fragen der Schwerkraft und der Gegengewichte, Lesebrille und Ansatzfärben und die ewige Entscheidung, ob Sex oder lieber ein gutes Buch… Sie weiß: Die Frage ist nicht, ob wir nun abdanken oder uns als Frau neu erfinden müssen. Denn uns gibt es ja schon – zum Glück! Wir sind stark und sehen gut aus, wir haben die Kurven einer Venus von Milo oder die durchtrainierten Oberarme einer Michelle Obama, und wir wissen ausgesprochen gut, wie wir Sex mögen oder mit wem wir unser Glas Wein am Abend trinken möchten.

Lotte Kühn verknüpft in ihrem neuen Buch lustig mit schlau, sinnvoll mit charmant, und mixt daraus einen scharfen Cocktail aus Lässigkeit und Witz. Sie lässt ihre Leserinnen erleichtert aufseufzen: Sorry, ich komm noch nicht mit auf Kreuzfahrt… Und weil die Autorin den Tatsachen wirklich gnadenlos ins Auge blickt, ist dieses Buch von Kapitel zu Kapitel immer ein klein wenig größer gedruckt – und somit das einzige, das mit der Sehschärfe seiner Leserinnen Schritt hält.

Ein köstliches Buch – das mit Humor so vieles von unserem destruktiven Muster aufdeckt.

Es gibt Anstoss, diese Muster über Bord zu werfen und seine eigenen Muster die einem gut tut zu Leben. Muster loslassen ist nicht immer ganz so einfach und der Verstand spielt so immer wieder mancher Streich. In der Hypnosetherapie gehen wir in tiefere Schichten um den Verstand ein Schnäppchen zu schlagen und tauchen in die Bilderwelt ein. Das imaginäre Bild-Erleben hilft auf unbewusster und subliminaler Ebene Blockaden und destruktive Muster zu lösen und neue konstruktive Muster zu weben. Mehr Infos zum Imaginären Bild-Erleben findest du hier.

Fünfzig ist das neue Dreißig: Das Jahr, als ich beschloss, doch nicht alt zu werden Taschenbuch – 12. August 2016 / von Lotte Kühn (Autor). Lübbe Verlag

 

Bild von Sasin Tipchai auf Pixabay

1
Dez

Awital Zingg-Bollag spricht aus der Praxis

Hallo liebe Therapeutin, lieber Therapeut

Ich weiss nicht wie es dir geht, aber immer wieder ertappe ich mich meine eigenen Werte auf Klienten zu projiziere. Was ich damit meine ist, dass ich mir Gedanken und eine Meinung bilde und natürlich auch eine Lösung. Immer wieder ertappe ich mich dann diese Gedanken zu haben und fühle mich nicht gut dabei. Es heisst doch überall, wie sollten frei von allem sein. Das “Schlimmste” am Ganzen ist, dass ich auf meiner Webseite gerade dieses auch anpreise.

Da steht zum Beispiel:

Gerne unterstütze und begleite ich dich auf deinem deiner Reise zu einem positiven und selbstbestimmten Geburtserlebnis. Auch danach im Wochenbett und in deinem Alltag als Mutter bin ich für dich da. Meine Stärke liegt darin, dich zu motivieren und dir zu zeigen, dass es immer eine Lösung gibt. Ich bin Mutmacherin von Natur aus und bin felsenfest davon überzeugt, dass auch in DIR alle Ressourcen angelegt sind, die du brauchst um deine persönliche Herausforderung zu meistern. Weil DU GROSSARTIG bist! Ich habe die Gabe dich so zu nehmen, wie du bist, frei von äusseren Bewertungen über dich oder deine Familie. Du kannst mich jederzeit kontaktieren, wenn du meine Hilfe benötigst, Fragen hast oder dich einfach austauschen möchtest. Herzlich, deine Awital Zingg-Bollag  (My Gentleborn) Read more

1
Dez

Nägelkauen

Heute geht es um Fabio. Fabio ist Ende zwanzig. Er kaut Nägel wenn er angespannt und nervös ist. Begonnen hat das Nägelkauen… er weiss es auch nicht mehr genau. Jedenfalls erinnert er sich nicht genau an die Zeit davor. Tinkturen und sonstige Mittelchen haben in der Vergangenheit nichts genutzt, obwohl sie eklig waren. Der Drang war so gross, dass er die Gegenmittel einfach mitgekaut hat.

Fabio lebte heute mit seiner Freundin zusammen. Bis ca. 25-jährig war er noch zu Hause. Er hat einen Lehrabbruch wegen Missachtung von Vorschriften im Betrieb hinter sich. Eine Zweitlehre hat er aber erfolgreich abgeschlossen. Fabios Mutter ist streng mit ihm; die Beziehung zu ihr eher konfliktreich. Laut eigener Aussage konnte er ihr nicht viel recht machen und ging deswegen oft in Opposition / Konfrontation. Der Vater ist toleranter.

Ist tendenziell chaotisch und nicht sehr kooperativ, wenn es um die Themen Ordnung / Zukunft geht. Dadurch auch Spannungen in der aktuellen Beziehung. Eigentlich ist er aber ein häuslicher Typ, wohlwollend, interessiert und wissbegierig.

Wenn es um seine Passion, den Sport geht, blüht er auf. Er spielt aktiv in der 2. Liga. Und er konsumiert regelmässig Snuz. Read more

1
Dez

Was ist ein Anker?

und wie wird ein Anker gesetzt?

Auch wenn du es nicht weisst, so hast du dir in deinem Leben bereits viele Anker angeeignet. Das passiert meistens ganz automatisch und unbewusst. Wenn du auf einen Reiz ein bestimmtes Verhalten an den Tag legst, nennt man das einen Anker. In der wissenschaftlichen Sprache nennt man es auch Konditionieren. Bekannt sind dieses Wort und die dazugehörige Verknüpfung aus dem weltberühmten Experiment Pawlows bereits seit 1918. Damals führte dieser ein zufälliges Experiment mit Hunden durch. Beim  Klingeln einer Glocke lösten die Hunde eine Speichelabsonderung ab, weil die Glocke immer mit der Fütterung zusammen ertönte. Diese Konditionierung löste schliesslich den Speichelfluss auch ohne Futter über den Impuls der Glocke aus.

Im therapeutischen Bereich oder im Coaching braucht man das Ankern, um in anspruchsvollen Lebenssituationen Bewältigungsmechanismen zu mobilisieren. Dieses Ankern geschieht in mehreren Schritten.

Wie kann ein solcher Vorgang in der Trance-Arbeit mit einer Klientin vor sich gehen?

Read more