Hypnose News

20
Okt

Schamlos oder voller Scham?

Schamlos – oder voller Scham?
Scham ist etwas für Frauen.
Scham ist etwas, was man nicht braucht.
Scham ist sinnlos.
Wenn es die Scham nicht gäbe, wäre alles viel einfacher.
Schämen tun sich nur Looser

Zugegeben, das sind ein wenig provokante Aussagen. Die Liste könnte aber noch weiter ausgeführt werden. Bestimmt fällt dir zu Scham auch noch etwas ein.
Warum wir uns mit diesem Thema befassen? Weil wir festgestellt haben, Scham geht uns alle an, nicht wahr?
Stell dir einmal vor du hättest keine Scham, wie würde sich das in deinem Alltag niederschlagen, zu Hause, in der Öffentlichkeit, im Beruf, in der Sexualität, beim Essen, beim Sprechen, beim Kleiden, beim Sport, …?
Und stelle dir einmal das Gegenteil vor, du hättest zu viel Scham. Wie das dein Leben beeinträchtigen würde!

Scham bedeutet, dass wir etwas verbergen möchten. Sie ist ein soziales Gefühl, weil sie sich am Massstab der Gesellschaft orientiert. Hat die Scham deswegen Einzug gehalten? Damit die Menschen sich in einer Gemeinschaft regelkonform verhalten? Wir meinen Ja, aber sicher gibt es hierzu auch andere Meinungen.
Die Scham ist also ein soziales Gefühl, das vom kulturellen Umfeld geprägt wird und sich langsam ins Leben des Kindes einschleicht. Dieses Schamgefühl kann tatsächlich zur Sozialität beitragen oder aber auch ins Pathologische entgleisen.

Hierzu ein Beispiel:
Für ein Baby ist es ganz natürlich, seinem Harndrang immer und überall ohne Hemmung nachzugeben. Mit dem Heranwachsen, beginnt es von den Eltern zu lernen, dass dies nicht mehr in Ordnung ist. Das Kind merkt erstmals, dass es so wie es ist, eigentlich nicht in Ordnung ist. Die Scham beginnt hier Wurzeln zu schlagen. Je nachdem, wie das Kind es aufnimmt, stellen sich die Weichen, ob es zu seiner Integration im sozialen Umfeld kommt oder zu einer psychosomatischen Erscheinung. Schon mal darüber nachgedacht, dass einige deiner Schamgefühle dich krank gemacht haben?

Scham wird also individuell geprägt, und wenn sie überbordet in zu viel oder zu wenig, wird man krank, muss sie durch „innere Arbeit“ wieder in Balance bringen.
Scham macht Sinn, den sie kann die Lebensqualität steigern, aber auch in den Keller versenken.
Auf die Dosis kommt es an!

 

Barbara Prinzing

27
Sep

Geburtshypnose – Was will sie erreichen?

Eine Hypnose Ausbildung zu machen oder autogenes Training anzuwenden gehört in vielen Bereichen der ärztlichen Heilkunde bereits zum Repertoire. Aber auch die Geburtshypnose spielt eine wichtige Rolle. Nicht nur für die werdende Mutter, sondern auch für das Kind. Read more

23
Aug

Urs Stebler berichtet aus seiner Praxis

Seit etwas mehr als einem Jahr wohnen meine Frau und ich in Wallbach am Rhein. In unserem Haus an der besonderen Adresse „Ob den Reben“ habe ich auch meine Praxis eingerichtet.

Nach meiner Ausbildung in körperorientierter Psychologie vor mehr als zwanzig Jahren wurde mir innert kurzer Zeit klar, dass ich nicht mehr nur meinen Hauptberuf als Sekundarlehrer ausüben wollte. So habe ich damals begonnen, auch als psychologischer Berater, Coach und Supervisor zu arbeiten. Inzwischen habe ich meine Lehrtätigkeit an der Schule aufgegeben und meine eigene Praxis eröffnet. Read more

9
Aug

Was braucht die Liebe, damit sie hält?

Was braucht die Liebe, damit sie hält?

Oder welche sind wichtige Zutaten für eine gelingende Partnerschaft?

Eine lange und schöne Partnerschaft, wer möchte das nicht? Und doch wird fast ein Drittel aller Ehen in Europa wieder geschieden. In Liebe vereint und in Hass getrennt – davon haben wir doch alle schon gehört oder es selbst erlebt…

Was kann man tun, damit die Liebe beider Partner auch über Jahren hin lebendig bleibt und nicht in Hass und Trennung mündet?

Read more

14
Jul

Warum ist gut nicht gut genug

Ego State Seminar

Viele Menschen haben in der heutigen Zeit oft den Eindruck, dass man ihnen viel abverlangt und sie immer mehr Leistung bringen müssen. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein, vor allem aber verstärkt es Selbstzweifel, wenn wir uns selbst noch weiter unter Druck setzen. Die Arbeit mit Ego States kann helfen gelassener zu leben.

Read more

5
Jul

Wenn die Trance zu tief ist

Viele Menschen haben eher Schwierigkeiten, in eine echte tiefe Trance hineinzugleiten. Aber manchmal geschieht es auch, dass Menschen sich in einer so tiefen Trance befinden und keine Anstalten mehr machen aus der Trance herauszukommen. Die üblichen Tricks von energievoller Stimme und leichtem Berühren funktionieren nicht mehr. Read more

19
Jun

Das Selbst ist keine feste Grösse

Ego State Seminar

Das Selbst ist keine feste Grösse

„Buddha durchschaute die menschliche Tendenz, sich mit einer begrenzten Wahrnehmung der Existenz zu identifizieren und entdeckte, dass dieser Glaube an ein individuelles kleines Ich oder Selbst eine Grundillusion ist, die Leiden erzeugt und uns von der Freiheit (…) fernhält.“
Zitat aus Jack Kornfield: Frag den Buddha und geh den Weg des Herzens. S. 242

Was bedeutet es, wenn es kein starres, unveränderliches Selbst gibt? Diese Sicht auf das Selbst kennen wir aus der buddhistischen Philosophie. In der Ego State Therapie arbeiten wir mit einem verwandten Konzept, dass das, was wir als Ich bezeichnen aus verschiedenen Ego States – das sind Ich-Zustände – besteht, die ihre eigene Geschichte haben, viele von ihnen stammen aus der Kindheit, manche sind später entstanden.

Read more

12
Jun

Hilfe – nicht schon wieder eine Prüfung!

Testing-Day für AT Master Coach IGM

Hilfe –  nicht schon wieder eine Prüfung!

Prüfungen bedeuten für viele Menschen Stress. In der Ausbildung zum AT Master Coach IGM zeigen wir nebst Stressabbau und vielem mehr auch auf, wie man ohne Angst erfolgreich und gelassen durch Prüfungen geht.

Read more

11
Mai

Innere Geborgenheit

Innere Geborgenheit – wenn sie fehlt suchen wir sie zwanghaft im Äusseren

Dieser Titel erinnert daran, dass wir selber unser unmittelbar Nächster, engster Verbündeter und eingeweihter Vertrauter sind.

Stellen wir uns doch einmal vor es gäbe einen Menschen, mit dem wir 24 Stunden – ohne Unterlass – verbringen würden. Ist dafür nicht die unabdingbare Voraussetzung, dass sich dieser in der inneren Geborgenheit aufgenommen und verstanden fühlt, damit ein möglichst gutes, harmonisches und wohlwollendes Klima geschaffen werden kann?

Read more

9
Mai

Mit sich selbst befreundet sein

Der freundliche Umgang mit sich selbst fällt den meisten Menschen schwer. Dies zeigt sich, wenn wir in Schwierigkeiten stecken oder uns ein Missgeschick passiert ist. Zum Beispiel haben Sie sich für eine neue Stelle beworben und sind zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Leider läuft das Gespräch gar nicht gut und Sie bekommen die Stelle nicht. Wie sprechen Sie dann mit sich selbst? Read more