fbpx

Hypnose News

29
Mrz

NEU! Online Seminar / Webinar – Hypnose Basis Ausbildung

Online zur Hypnose Basis Ausbildung IGM

Nicht nur, aber auch aufgrund der aktuellen Situation werde ich am IGM vermehrt Online Seminare anbieten.

Aber warum sollen wir uns jetzt gerade in der Corona Zeit mit der Methode Hypnose auseinandersetzen, ausbilden und weiterbilden lassen?

Corona heisst, dass wir mit einer Situation konfrontiert sind, in der wir nicht auf unsere Erfahrung zurückgreifen können. Das kann Angst, Depressionen, Wut und Unsicherheiten auslösen. Die ressourcenorientierten Hypnose Anwendungen erweisen sich hier sehr wirksam und nachhaltig. Was die Methode Hypnose besonders kennzeichnet sind die tiefgreifenden bewusstseins-erweiternden Lösungsansätzen, die neue Einsichten und Denkweisen zulassen.

Gerade diese Lösungsansätze brauchen heute viele Menschen, um mit ihren Ängsten, Sorgen und Unsicherheiten zurechtzukommen.
Es können im Grunde genommen alle Themen  angeschaut werden. Aktuelle Themen aber auch die, mit denen du dich bereits auseinandergesetzt hast oder auseinandersetzen wolltest und einfach keine Zeit dazu gefunden hast.

Nutze die Chance und reserviere dir jetzt deinen Platz für das nächste Online – Hypnose Basisseminar: hier geht’s zur Anmeldung

Start zur Online Hypnose Basis Ausbildung Modul 1 am: Samstag 23. Januar 21 von 09.-13.00 Uhr. Zur Anmeldung

Dauer: 1 Samstage + 3 Abende am Dienstag oder Mittwoch
Zeit: Samstag: 09.-13.00 Uhr, Zeiten am Abend 19.-21.00 Uhr
Kosten: 560 .- Franken
Ausführliches Studienmaterial und Arbeitsmaterial werden per Mail zugesandt.
Erfahre mehr über die Inhalte in der Modulübersicht.
Optional: Einzelsitzungen bei unseren IGM Therapeuten
Optional: Therapeutisches Schreiben mit unseren Experten

Anmelden kann du dich hier: Anmeldeformular 

Gut zu wissen: Read more

17
Nov

Wer war Milton Erickson? Und wie er meine Arbeit in der Hypnosetherapie prägt

Die ersten Einblicke in das Leben von Milton Erickson sollte ich im September 2017 erhalten. Im Rahmen der Hypnoseausbildung, Basismodul 1, IGM Aarau, erfuhr ich als Kursteilnehmerin, dass Erickson an Polyomyelitis (Kinderlähmung) erkrankte und daraufhin eine Zeitlang vom Hals ab gelähmt war. Als ehemalige Pflegefachfrau habe ich so manche Patienten mit den unterschiedlichsten Lähmungserscheinungen gepflegt und dabei auch die tiefe Verzweiflung und Trauer über die Bewegungseinschränkung bei den Betroffenen gesehen. Ich fragte mich daher auch, was die Folgen der Erkrankung für Erickson bedeutet haben musste, denn er verbrachte, wie viele andere Menschen mit Lähmungserscheinungen, einige Zeit seines Lebens in einem Lagerungsstuhl, bei ihm war das ein Schaukelstuhl – er war damals 18 Jahre alt.

«In dieser Zeit der Unbeweglichkeit entwickelte er durch Beobachtung eine neue Form der Hypnosetherapie», hörte ich Frau Prinzing (nachfolgend Barbara Prinzing genannt) weiter erklären. Während ihrer Ausführungen verwies sie uns Kursteilnehmenden auf die Informationen zu dem «Milton-Modell» (Prinzing, 2017, S. 33), in dem von ihr erstellten Skript. Erickson entwickelte dieses Modell als Übersicht verschiedener Sprachmuster, um zum Beispiel «unbewusste Ressourcen zugänglich zu machen und mit diesen zu arbeiten» (in Anlehnung an Prinzing, 2017, S. 33). Read more

17
Nov

Diagnose Krebs

Hypnose als Unterstützung in der Therapie

Eine schwer zu verkraftende Diagnose ist für den Betroffenen und seine Nahen immer eine einschneidende Lebens-Prüfung. Für viele Menschen, die etwa mit der Diagnose Krebs konfrontiert werden, durchleben, vor allem zu Beginn dieser unsäglich fordernden Reise, einen Albtraum, der in etwa einem Todes-Urteil nahekommt. «Wie lange noch?» ist eine wesentliche Frage, die auf schnellem Fusse folgt. Die Schulmedizin greift für die Antwort auf Statistiken zurück, um Klärung, Hoffnung oder leider allzu oft, Verzweiflung, zu sähen.

Immer kommt die Diagnose einer solch schweren Krankheit zum falschen Zeitpunkt und reisst ganze Lebensgebäude auseinander. Wenn Diagnosen und Prognosen gestellt sind, was bleibt dann zu tun?

Mit Hilfe der Hypnosetrancearbeit kann die Selbstwirksamkeit gefördert und gestärkt werden. Der Patient lernt, wir er sich selbst beruhigen und zentrieren kann. Er lernt aber auch, aus seinen tiefen Schichten Ressourcen für schwere und lange Behandlungen zu sammeln, die Stärkung des Immunsystems zu unterhalten und die mentale und emotionale Stärkung.

Hier ein möglicher Ansatz zur Unterstützung mittels Trance, welche drei Themen-Blöcke einfliessen lässt:

  1. Zur Linderung: Schmerz lass los
  2. Zur Stärkung: Die Kraft meines Kriegers
  3. Zur Hoffnungs-Stärkung: Der Sonnenaufgang

Read more

17
Nov

Das Grübeln-Sorge-Karussell (Teil 1)

Wenn das Grübeln-Sorge-Karussell ständig in einem kreist,

nachts der Schlaf wegbleibt aus lauter Grübelei,

und sich am Schluss doch nichts verändert.

Grübeln kann ganz schön viel Energie rauben. Gerade jetzt, wo ein einziges Thema den Alltag im Griff hat. Nicht nur das, das Grübeln kann uns aus dem Gleichgewicht bringen und sich in eine wahre Gedanken- und Vorstellungskette (Assoziationskette) entwickeln, die mit negativen Gefühlen einhergeht. Spätestens dann sind wir in unseren Sorgen gefangen und die Aufmerksamkeit richtet sich auf Befürchtungen und auf mögliche negative Folgen. Aus diesem Karussell auszusteigen scheint nicht ganz einfach. Aber es gibt Wege. Darauf gehen wir im zweiten Teil dieses Themas im nächsten Newsletter näher ein. Hier wollen wir das Wesen der Sorge erst mal ein wenig skizzieren.

Den Weg zur Sorge kann man in drei Schritten beschreiben. Der erste beginnt mit dem ganz alltäglichen Nachdenken, bei dem die Frage „Wie?“ im Fokus steht. Ein lösungsorientierter Ansatz also, der sich darauf konzentriert, wie sich etwas praktisch angehen, lösen oder verändern lässt. Eine wichtige menschliche Gabe, die mit der Sorge an sich noch nichts zu tun hat.

Wenn das Nachdenken allerdings zu lange andauert, gerät man mit dem zweiten Schritt ins Grübeln. In dieser Phase dominiert die Frage nach dem „Warum?“ und kann von Gefühlen wie Niedergeschlagenheit oder Machtlosigkeit begleitet werden. In der klinischen Psychologie ist Grübeln mit Depression assoziiert.

Beim letzten Schritt, dem Sorgenmachen, dreht sich dann alles um das „Was wäre, wenn…?“ und führt in der Regel in die bereits genannte Assoziationskette. Wer sich sorgt, fühlt sich oft unruhig und verunsichert. In der klinischen Psychologie werden Sorgen mehr mit Angst assoziiert. Read more

1
Nov

Was können wir tun – wenn die Zukunftsangst uns überrollt

«Alles, woran man glaubt, beginnt zu existieren.“

Die Hypnose- und TranceExperten/Expertinnen wissen, dass das so stimmt

Es gilt also genau hin zu schauen was ich selbst glaube.

Wenn ich das, was ich glaube verändern möchte, stehen mir ein paar Techniken der Hypnosewelt zu Verfügung

Hierzu zwei mögliche Techniken der Hypnose:

Perspektivenwechsel

Vorgehen:

1. Schreibe dein Thema auf
2. Schreibe den dahinterliegenden Glaubenssatz. Wie müsste deine Zukunft ausschauen, wenn du dieses Gesetz anwendest: «Alles, woran man glaubt, beginnt zu existieren.“
3. Schaue dir nun Menschen in deinem Umfeld an.
4. Wähle zwei Menschen, welche genauso leben wie du es NICHT möchtest
5. Wähle  zwei Menschen welche genauso leben wie du es möchtest
6. Nimm nun die Perspektive der Menschen ein, wie du nicht leben möchtest
7. Was müssen diese Menschen glauben, aufgrund des Gesetztes «Alles, woran man glaubt, beginnt zu existieren.“?
8. Versuche nun die Perspektive der Menschen einzunehmen, wie du leben möchtest
9. Was müssen diese Menschen glauben, aufgrund des Gesetztes «Alles, woran man glaubt, beginnt zu existieren.“?
10. Schaue nun nochmals deinen Glaubenssatz an
11. Verändere ihn so wie du in Zukunft leben möchtest
12. Das Wichtigste nun – Handle nach diesem Glaubenssatz!

Read more

27
Okt

Nahe am Wasser gebaut, was bedeutet das?

Nahe am Wasser gebaut… eine Redewendung die wir alle kennen.

Und es ist gar nicht so einfach, damit umzugehen, wenn jemand ohne ersichtlichen Grund einfach losheult. Das ist nämlich die Bedeutung dieser Redewendung.

Wiktionary deutet es so:

Es ist eine sentimentale Seite, wo Menschen mit dieser Ausrichtung beim kleinsten Anlass zu weinen beginnen. Sentimentale Menschen sind empfindsam, gefühlvoll, gefühlsbetont und rührselig wie die Bedeutung beschrieben wird.

Eigentlich wird es erst problematisch, wenn du dich dafür verurteilen, dass du so sensibel und feinfühlig bist. Deine Empfindlichkeit als peinlich ansiehst und dich als Heulsuse, hysterische Kalb oder gar als Schwächling ansiehst. Oder wenn jemand anders dich deswegen verurteilt

Möchtest du wissen, ob du nah am Wasser gebaut bist?

Hier ein kleiner Check Read more

27
Okt

Das innere verletzte Kind – Es kann heilen

Kann man das innere verletzte Kind heilen?

Frau K lernte ich im Dezember 2019 kennen. Sie kam einen Abend zu früh zu ihrem ersten Coachinggespräch bei mir und schämte sich dafür «in Grund und Boden», wie sie sagte. Gerne hätte ich das Gespräch mit ihr vorgezogen, hatte aber eine halbe Stunde später eine Körpertherapie durchzuführen. Bei einem Tee und einer kurzen gegenseitigen Vorstellung konnte sie sich aber etwas beruhigen und freute sich auf den nächsten Abend.

Von da an kam die Klientin bis im März 2020 zu drei Coachinggesprächen zu mir, um ihr «Gefühl der Minderwertigkeit los zu werden», wie sie mir mit zitternder Stimme und unter Tränen mitteilte. Die Ursache von diesem Gefühl war ihr bekannt: seit ihrem zwölften Lebensjahr, bis zu ihrem Auszug von zuhause, übernahm sie Verantwortung für ihren geschiedenen Vater, kochte für ihn, verrichtete, so gut sie konnte, Haushaltsarbeiten – neben der Schule versteht sich, und erhielt kein Wort des Dankes oder der Anerkennung von ihm, was sie sich aber so sehr erhoffte. Seit ihrer Kindheit plagte Frau K auch das Gefühl, dass keine ihrer Leistungen auch nur annähernd genüge.

Also versuchte sie Anerkennung über sportliche Leistungen zu erhalten, nahm an Sportwettkämpfen und Läufen teil – aber auch hier blieben Lob und Anerkennung des Vaters aus. Bis heute ist Frau K sportlich engagiert: fährt viel mit dem Rennvelo, oder dem Bike, macht Skilanglauf und nimmt an diversen Wettkämpfen teil. Obwohl sie viel Anerkennung von ihrem Lebenspartner erhält, «fehlt» ihr noch etwas, wie sie mir immer erklärte. Sie habe bis heute das Gefühl, nur dann ein Anrecht auf Liebe zu haben, wenn sie eine gute Leistung erbracht habe. Als ich ihr sagte, dass mich der Satz «ihr Menschen wurdet geboren, um geliebt zu werden» sehr berührt hat, er stammt aus dem Film «die Hütte», nach dem gleichnamigen Buch von William Paul Young (Young 2009), schüttelte sie den Kopf und meinte, dass könne sie sich nicht vorstellen, dass sie jemand liebt, ohne dass sie vorher eine Leistung erbringe. Read more

1
Nov

Vielleicht solltest du mal mit jemand darüber reden

 

Ein starkes Buch

 

Vielleicht solltest du mal mit jemandem darüber reden

Eine Therapeutin, ihr eigener Therapeut und unsere innersten Geheimnisse

“Therapie ist wie Pornografie”, schreibt die Psychologin Lori Gottlieb. „Beides setzt eine gewisse Art von Nacktheit voraus. Beides kann großen Nervenkitzel auslösen. Und beides wird von Millionen Menschen in Anspruch genommen, die meisten behalten es jedoch lieber für sich.” Als Lori Gottlieb sich selbst nach einer Trennung in Therapie begibt, ergeht es ihr ebenso wie ihren Patienten: Sie muss ihre eigenen blinden Flecken erkennen und sich verletzlich machen, um an Trauer, Scham und Schmerz wachsen zu können. Der schwer greifbare Prozess, der in dem intimen Verhältnis zwischen Therapeut und Patient abläuft, hat die Macht uns zu verändern, möglicherweise sogar unser ganzes Leben. Lori Gottliebt liefert eine brillante Hommage an den Menschen in all seinen Widersprüchlichkeiten und einen tiefbewegenden Einblick in alle Aspekte der Psychotherapie. Diese Lektüre lässt einen verändert zurück. „Ein Buch, das süchtig macht.“ (People)

 

Ein empfehlenswertes Buch, nicht nur für Therapeuten

Und wie wichtig Supervision auch für einen selber ist, zeigt das Buch ganz klar

 

Möchtest du mehr wissen über das Buch oder das Buch bestellen…. hier klicken

Autor Lori Gottlieb

Barbara Prinzing

 

 

 

2
Okt

Stressfrei abnehmen

Stressfrei abnehmen

Ohne Diät zum gesunden Wohlfühlgewicht

Es sind Taten, nicht Worte, die uns abnehmen und das Wunschgewicht halten lassen.
Dem Autor David Fäh, führender Schweizer Präventivmediziner und Ernährungswissenschaftler,
gelingt es allerdings hervorragend, mit gewitzten Worten, gut aufbereiteten
Informationen und eingängigen Bildern zu ebensolchen Taten anzuregen.
‚Vergessen Sie Diäten. Starten Sie nichts, was Sie nicht permanent in Ihr
alltägliches Leben einbauen und dauerhaft umsetzen können‘, schreibt der
Autor.
Mehr als 500 wissenschaftlich fundierte Ideen und Tipps für den Alltag führen zu
einem linienbewussten Einkaufs-, Ess- und Bewegungsverhalten. Der Ratgeber zeigt,
wie Sie ohne lustfeindlichen Verzicht abnehmen. Light-Produkte und Diäten
sind keine Lösung, sondern Stolpersteine auf dem Weg zu einem gesunden Wohlfühlgewicht.
Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse motivieren, realistische Ziele
zu setzen und diese zu erreichen.

Möchtest du mehr wissen über das Buch oder es bestellen? … Hier findest du weitere Infos

Autor David Fäh

Edition Beobachter

 

2
Okt

Moshé Zwang – Palmtherapie

Die Palmtherapie von Prof. Dr. Moshé Zwang und wie ich diese Therapie in meiner Praxis bis heute einsetze.

„Die Hand ist wie die Tastatur eines Computers. Wenn man weiss, wo man genau drücken muss, erzielt man die gewünschten Resultate“ (Moshé Zwang)

Moshé Zwang (am 29.12.1948 in Israel geb. und am 22.11.2011 in Kalifornien gest.) erkannte als Naturmediziner 1985, dass bestimmte Bereiche der Hände mit Regionen des Gehirns über Nervenbahnen in Verbindung stehen und somit Gehirntätigkeiten widerspiegeln, die in Zusammenhang mit unserer Persönlichkeit, unseren Gedanken und Gefühlen stehen. Daraus entwickelte er die weltweit bekannt gewordenen Palmtherapie. Sie wird zu Desensibilisierungstechniken gezählt.

Diese Technik lernte ich im Modul 1 der Hypnosebasisausbildung im IGM Aarau kennen. «Die Desensibilisierung mit der Handflächentherapie von Herrn Dr. Moshé Zwang kann sehr gut bei unterschiedlichen Ängsten, wie zum Beispiel Arachnophobie (Angst vor Spinnen) eingesetzt werden» hörte ich Frau Barbara Prinzing (Leiterin des IGM – nachfolgend nenne ich Sie Barbara) sagen und staunte nicht schlecht, dass so ein Gefühl von Ekel und angewidert sein, wie ich es bis zum damaligen Zeitpunkt bei’m Anblick von Spinnen empfunden habe, mit Akupressur der Handinnenfläche lösbar sein sollte. Also meldete ich mich als «Testkandidatin», an dem Barbara diese Technik vorstellten konnte.

Es war ein Herbsttag im September 2017, die Sonne schien angenehm warm an dem Sonntag durch das Fenster des Seminarraumes und ich setzte mich gegenüber von Barbara auf den Stuhl, den sie für mich bereitgestellt hatte. Zuvor hatte Barbara uns die Akupressurpunkte der Palmtherapie von Dr. Zwang an jedem von uns gezeigt (nachzulesen in Hypnosetherapie, Basismodul 1, S. 30-31).

11 Augenpaare der Kursteilnehmern und -teilnehmerinnen waren interessiert und aufmerksam auf Barbara und mich gerichtet. Barbara Stand an einem Flippchartständer und bat mich meine Augen zu schliessen.

Barbara: «Ich führe Dich jetzt in die für Dich unangenehme Situation des Anblicks einer Spinne. Stell Dir die Situation so real wie möglich vor. Read more