fbpx

Lorenz Marti hat schon das spannende Buch: wir sind eine Handvoll Sternenstaub geschrieben.

In diesem Buch beschreibt er das unser Dasein  sich als eigentlicher Glücksfall erweist. Ja als Geschenk. Und als Geheimnis, das nie ganz zu ergründen ist. Lorenz Marti entdeckt dieses Geheimnis unseres Lebens im Spiegel des Universums. Eine überraschend neue Perspektive. Sie kann unser Leben verändern.

 

In seinen neuen Buch:

Türen auf!

Hier geht es um Spiritualität für freie Geister. Das Buch ist in kleinere Kapital aufgeteilt. Jedes kann für dich gelesen werden und ist köstlich und tiefgründig.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der irgendwo auf dem Weg ist – und sind wir das nicht alle auf dem Weg?

 

Klappentext von Türen auf.

Über Jahrhunderte hat die Religion einen Rahmen vorgegeben, in dem die Menschen aufwachsen, leben und sterben konnten. Das ist heute weitgehend vorbei, alte Gewissheiten sind am Ende. Kein Grund zur Resignation: Neue Möglichkeiten eröffnen sich – also Türen auf und die traditionellen Glaubensgebäude kräftig durchlüften! Lorenz Marti öffnet in seinem neuen Buch diese Türen und verbindet einen gelassenen Blick auf die Religion der Herkunft mit dem Mut zum Aufbruch. Spirituelle Selbstbestimmung und Freiheit auf dem Weg zu einem sinnerfüllten Leben – darum geht es.

»Ja, ich will es versuchen! Wahrscheinlich bleibt es bei diesem Thema immer beim Versuch. Das Thema heißt Spiritualität. Und zwar, um das gleich deutlich zu machen, Spiritualität sowohl mit als auch ohne Religion. Beide Möglichkeiten ziehe ich in Betracht. Dabei zeigt sich, dass diese Unterscheidung ziemlich schnell an Bedeutung verliert, weil die Grenzen fließend sind und sich etwas Größeres abzeichnet.« (Lorenz Marti)

»Ein Buch für Menschen die auf der Suche sind. Es macht Mut zum eigenen Weg, jenseits von Konvention und Konfession. Lorenz Marti stellt Fragen und geht davon aus, dass die Welt mehr ist, als sie zu sein scheint. Ein Plädoyer für eine lebensfreundliche Spiritualität.« (Klara Obermüller)

 

Wenn du mehr Informationen über das Buch wünscht oder es kaufen möchtest bitte hier klicken

Barbara Prinzing

Bild von Marc L.V. auf Pixabay

Leave A Comment