fbpx

Seelenmusik – Was bedeutet das?

Seelenmusik – Klänge aus reiner Harmonie & Liebe erleben

Seit Jahren feiern die Schweizer Bettina und Tino Mosca-Schütz unter dem Namen ONITANI-Seelen-Musik auf den Bühnen von Messen und Kongressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz große Erfolge. Nebst ihren heilsamen Konzerten treten sie auch mit namhaften Künstlern wie Jeanne Ruland, Melanie Missing, Gudrun Ferenz oder Pascal Voggenhuber, Ingrid Auer oder Annemarie Herzog auf und inszenieren tief berührende Meditations- und Heil-Konzerte.

In einem kurzen Interview möchten wir euch die beiden vorstellen. 

Was ist Eure Botschaft, die Ihr durch die Seelenmusik ausdrücken wollt?

Als wichtiger Einstieg ist zu wissen, dass diese Musik nicht von uns inszeniert wird. Sie geschieht in medialer Verbindung, aus dem Moment heraus und wir nennen es «in Connection with the Universe». Wir selber nehmen unsere Person aus dem Geschehen und stellen uns zur Verfügung mit unseren Gaben des Spielens und Singens.

Die Botschaft an und für sich liegt in Musik und Gesang. Der Verstand hat mal Sendepause, so kann der Klang dein Unterbewusstsein aktivieren und dein Herz berühren. So findet darin jeder der diese berührende Musik hört, das was er im Moment am meisten braucht. Und zwar immer wieder neu.

Was bedeutet Seelenmusik?

Seelenmusik entsteht aus dem Moment. Das Zauberhafte berührt das Tiefste des Herzens und schenkt dir Freude, Befreiung, Harmonie und Bewusstsein. Die Seelenmusik entsteht in dem Augenblick, in dem sie gespielt wird. Kein Proben, kein Einstudieren, einfach in medialer Verbindung mit dem Universum. Der Seelengesang, der keiner Sprache entspringt, sondern Klänge der Seele sind, verzaubert auf unerklärliche Weise. So, wie wenn dein Innerstes zu dir spricht. Seelenmusik ist ein grosses Geschenk, das dich auf eine Reise zu dir selbst mitnimmt.

Wie wirkt Seelenmusik?

Aus tiefster Kreativität wird das Immunsystem aktiviert wo sich die lichtvollen Klänge heilsam entfalten können. Sei dies bei einer ganz persönlichen CD, einem Konzert oder einer Themenbezogenen CD.

 Ist es eine spirituelle Musik – werden also Körper, Seele und Geist mit eingebunden?

Absolut. Sie kommt vom «Spirit» und unterstützt uns alle unsere Energie anzuheben, der Seele zu ermöglichen in dein Bewusstsein zu gleiten und auch der Körper fühlt sich augenblicklich geborgen und getragen in diesen Harmonien.

 Kann ich mit der Seelenmusik wieder ins Gleichgewicht kommen?

Ja. Beispielsweise durch die Musik der CD «Wal». Wir haben uns mit der Energie des Wals verbunden. Dieses Wesen, das seit Jahrmillionen durch die Meere gleitet und so alles im Gleichgewicht hält, umhüllt dich beim Hören dieser berührenden Musik mit seiner Energie. Es ist bedingungslose Liebe und bringt dich in deine Mitte.

Oder die CD «Ich bin». Dort kannst du ganz klar spüren wie dein Bewusstsein, wer du in Wirklichkeit bist, durch dich strömt. Es unterstützt dich bei all deinen Affirmationen wie z.B. «Ich bin gesund, ich bin geliebt, ich bin frei, ich bin stark etc..

Hilft sie auch bei körperlichen Krankheiten?

Jede Unpässlichkeit ist ja nur das Ende einer vorangegangenen Somatik. Wenn du dich im Herzen berühren lässt, dich loslöst von alten Glaubensmustern, du in deine Mitte kommst, so stärkst du auch deinen Körper.

Wie geht ihr vor?

An einem Konzert verbinden wir uns mit den Menschen, die anwesend sind. Klarer erklärt bedeutet das, wir lassen genau das geschehen, was in diesem Raum und in dieser Zeit geschehen soll. Wir selber können nichts hinzutun oder weglassen bei der Musik. Wir können nicht bestimmen, welche Klänge aus uns erklingen. Wir lassen es einfach fliessen.

Ein berührter Zuhörer aus Österreich ließ uns dazu sogar diese wunderschöne Rezension nach einem Konzert im Kongresshaus zukommen:

„Ihre Kompositionen entstehen aus dem Augenblick des ewigen Seins, aus dem Strom der Harmonie aller Seelen, und sie sind frei von den Grenzen und engen Räumen eines Taktmaßes und seiner vorgegebenen Geschwindigkeit. Frei von den Grenzen einer Sprache.“

Diese Worte drücken aus, was in Worten eigentlich nicht fassbar ist. Unsere Musik darf gehört und gefühlt werden, dann fallen alle Fragen weg.

Danke, Bettina und Tino, für Eure wunderbaren Klänge und diese spannende Erläuterung der Seelenmusik.

Barbara Prinzing

Bildquelle: enriquelopezgarre / Pixabay

Leave A Comment