Spiritueller Hypnose-Coach IGM

Die Ausbildung zum spirituellen Coach IGM umfasst 3 Module.

Spiritueller Hypnose-Coach IGM

Die Ausbildung zum spirituellen Hypnose-Coach am IGM umfasst drei Module, in denen tiefgehendes Wissen zu der Wirkung der Strukturdominanten (Archetypen) sowie den sieben spirituellen Gesetzen vermittelt wird. Ein spiritueller Hypnose-Coach kennt und weiss mit den Spielregeln des Lebens, die im spirituellen Coaching zum Tragen kommen, umzugehen.

 

Der spirituelle Hypnose-Coach begleitet und spiegelt den Prozess seines Klienten und hilft so, Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Es geht dabei nicht um das Beseitigen oder Loslassen von Problemen, sondern vielmehr um das Erkennen, Verstehen, Akzeptieren, Verzeihen, Integrieren und Transformieren dieser Probleme. Sämtliche gespeicherte Erlebnisse dienen als Hilfestellung, die hierfür aktiv genutzt werden.
Mit Hilfe der ganzheitlichen Ausbildung zum spirituellen Hypnose-Coach werden durch die direkte Kommunikation mit dem Unterbewusstsein Potenziale aufgedeckt, die uns zu Selbsterkenntnis und Selbstführung leiten. Das Lehren von neuen Perspektiven und einer neutralen Einstellung gegenüber den bisher als schmerzvoll, tragisch und leidvoll empfundenen Erfahrungen, ermöglicht ein tiefergehendes Eintauchen in die Bewusstseinsschichten und verhilft zu innerer Ausgeglichenheit.

Durch Methoden wie das imaginative Bild-Erleben, Symbol-Erleben und auch mit Hilfe von Hypnose durch Märchen erhalten Sie einen verbesserten Zugang zu den Ressourcen und Gefühlen ihrer Klienten. Als spiritueller Hypnose Coach unterstützen Sie Ihre Klienten dabei, eine starke Persönlichkeit aufzubauen. Es entsteht eine Brücke zwischen Widersprüchen und Gegensätzen, sodass Ihre Klienten wieder EINS und in Liebe mit sich selbst und anderen sein können.

 

Spiritueller Hypnose-Coach IGM – Modul 1

Unser erstes Modul bildet den Basis Einstieg zur Ausbildung des spirituellen Hypnose-Coaches. Sie erfahren, wie Ihre Klienten in tiefgehende Bewusstseinsschichten eintauchen können und so zur Selbsterkenntnis finden. Im Modul 1 der Ausbildung zum spirituellen Hypnose-Coach beschäftigen wir uns vor allem mit:

  • Imaginäres Bild-Erleben Teil 1
  • Symboldrama mit Quelle, Wald, Weg, Haus
  • Strukturdominaten des starken Ichs
  • Grundlagen der spirituellen Gesetze

 

Spiritueller Hypnose-Coach IGM – Modul 2

Im Modul 2 der Ausbildung zum spirituellen Hypnose-Coach vertiefen Sie Ihr Wissen und Ihr Verständnis der spirituellen Gesetze und Archetypen. Sie werden lernen, die Prägung der Glaubensansätze Ihrer Klienten zu hinterfragen und aktiv nach Lösungen zu suchen. Zu den wesentlichen Inhalten des Modul 2 gehören:

  • Imaginäres Bild-Erleben Teil 2
  • Dem Dämon begegnen
  • Vertiefung der Wald, Meer und Quelle Symbolik

 

Spiritueller Hypnose-Coach IGM – Modul 3

Das Modul 3 bildet den Abschluss der Ausbildung zum spirituellen Hypnose-Coach am IGM, in dem Sie lernen, wie Ihre Klienten in ihre innere tiefste Welt eintauchen können und so ihren Wesenskern erreichen. Im Modul 3 werden diese Lernziele durch folgende Techniken und Methoden erreicht:

  • Symbol-Erleben Teil 3
  • Symboldrama Berg, Kapelle, der alte Weise
  • Die 7 Urbilder des Lebens
  • Spiegeltechnik (Hypnose und Märchen)

 

Neben der theoretischen Ausbildung legen wir grossen Wert auf das praktische Arbeiten am IGM. Der spirituelle Hypnose-Coach benötigt dafür geeignete Werkzeuge. Manche dieser Werkzeuge werden wir uns aneignen, manche „passieren“ einfach, wie ein Geschenk durch neu gewonnene Glaubensansätze, Welt- und Gottesbilder, wenn wir uns auf den Prozess des spirituellen Lebens einlassen.

 

Natürlich bin ich ein spiritueller Coach“ – Ein Motto, das wahrlich Brücken bauen wird.

Das erfahrene IGM Team berät Sie gerne persönlich und umfassend zu unseren zertifizierten Ausbildungslehrgängen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Barbara Prinzing - Institutsleitung, Institutsleitung

Unser Team berät Sie gerne!

Unsere Qualitätsstandards
Stimmen zufriedener Lehrgangsteilnehmer

Spiritueller Hypnose-Coach IGM