Argumente für eine Ausbildung Autogenes Training am IGM

Dipl. AT Master Coach IGM

Wünschen Sie eine Krankenkassenanerkennung der Methode des Autogenen Trainings? Unsere Ausbildung Autogenes Training IGM  ist an den neuen Reglementen des Erfahrungsmedizinischen Registers (EMR) für die Kassenanerkennung in der Schweiz ausgerichtet.

DAS EMR leistet in Zusammenarbeit mit Berufsverbänden, Schulen, Versicherern einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung der Erfahrungsmedizin in der Schweiz. Verschiedene Qualitätskriterien wie die Ausbildungen, die praktischen Erfahrungen aber auch die Fort- und Weiterbildungen, die jedes Jahr absolviert werden müssen, werden überprüft. Wenn alle diese Kriterien erfüllt sind, können sich die Therapeuten beim EMR registrieren lassen und erhalten das EMR-Qualitätslabel.

Wenn Sie sich für das Autogene Training registrieren lassen wollen, werden 150 Stunden Erfahrungsgrundlage plus Diplomarbeit mit Autogenem Training verlangt. Zusätzlich verlangt das EMR noch eine medizinische Grundlagenausbildung von 150 Stunden, die an verschiedenen Naturheilpraktiker-Schulen in der Schweiz erworben werden kann und den Nachweis von 240 Stunden Tätigkeit mit Klienten.

Dipl. AT Master Coach IGM: AT Testing Day

Inhalt Der Inhalt befasst sich mit dem Thema Autogenes Training. Die Geschichte des ATs, die Methode allgemein, ihr Begründer und ihre Wirkungsweise gehören obligatorisch mit zum Inhalt (50%). Sonst ist der Verfasser frei in der Themenwahl (Was beschäftigt, fasziniert Dich, welche Erfahrungen hast Du persönlich mit AT gemacht?). Die Diplomarbeit umfasst mindestens 30 A4-Seiten, Schriftgrösse […]

Das erfahrene IGM Team berät Sie gerne persönlich und umfassend zu unseren zertifizierten Ausbildungslehrgängen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Barbara Prinzing, Institutsleitung

Unser Team berät Sie gerne!

Unsere Qualitätsstandards
Stimmen zufriedener Lehrgangsteilnehmer