Einen guten Hypnosetherapeuten finden

Wenn ich das Stichwort Hypnosetherapeut oder Hypnosetherapeutin in Google eingebe, erhalte ich eine Fülle von Angeboten der Hypnosetherapie. Sicherlich taucht nun die grosse Frage auf – wie finde ich einen „richtigen und guten“ Hypnosetherapeuten, der zu mir passt?

Kriterien zur Beurteilung eines Hypnosetherapeuten

Hypnosetherapie ist nicht gleich Hypnosetherapie. Es beginnt schon bei der Ausbildung zum Hypnosetherapeuten. Die kann zwischen 2 und 20 oder noch mehr Tagen dauern. Ein wichtiger Punkt den es zu beachten gibt ist sicher auch, wo der Schwerpunkt der Ausbildung liegt, sei es in der klassischen, analytischen oder modernen Hypnose.

So ist der Umfang und die Breite des Angebots sicher ein Massstab für eine gute Qualifikation des Therapeuten. Entscheiden Sie selbst wohin Sie mit Ihrem Anliegen lieber gehen: Zu einem Hypnosetherapeuten, der eine fundierte und professionelle Ausbildung absolviert hat und ein grosses Portfolio anbietet, oder zu jemandem, der eine “Schnellbleiche” hinter sich hat? Fragen Sie doch einfach nach seinen Qualifikationen. Oder machen Sie sich ein Bild vom dem Ausbildungsinstitut, an dem der Therapeut seine Ausbildung absolviert hat. Man kann am Auftritt im Internet schon sehr viel über ein Institut erkennen.

Aber es gibt noch mehr Anhaltspunkte, die Sie zu Ihrem „richtigen und guten“ Hypnosetherapeuten oder Hypnosetherapeutin führen:

  • Erfahrung, Vernetzung und Referenzen – dies sind Punkte, die erfüllt sein sollten.
  • Teure Tarife sind kein Garant für professionelle Betreuung, ebenso wenig stundenlange Sitzungen. Die Therapie sollte mit dem Klienten abgestimmt sein, der Tarif überschaubar.
  • Richtet sich der Hypnosetherapeut auch an einen Ethikkodex
  • Fühle ich mich in der Praxis wohl genug um mich wirklich in eine Tiefenentspannung einzulassen.

Zurück zu Hypnose News

Leave A Comment