fbpx

Hypno-News - Hypnose Ausbildungen

13
Aug

Der kleine Saboteur in uns

Der kleine Saboteur in uns

Von Michaela Muthig

Ein kleines Büchlein das es in sich hat 😊 und wie wir den Saboteur in uns erkennen.

Was mich besonders beindruckt hat ist die Stelle wo beschrieben wird, dass eine schwerkranke Person in die Therapie ging und sich bewusst wurde, dass die Arbeitsstelle sie krank machte. Sie aber trotzdem nichts ändern wollte!

Die Autorin schreibt: „Ihr war bewusst, dass diese Entscheidung ihr schaden würde, sie hatte aber zu große Angst, das Wenige an Selbstrespekt, dass ihr noch geblieben war, durch Arbeitslosigkeit aufs Spiel zu setzen. Ihre Selbstachtung hatte sie aufgrund ihrer Schmerzen und ihrer nachlassenden Leistungsfähigkeit verloren. Das Einzige worauf sie noch stolz sein konnte, waren ihre Unbeugsamkeit und ihre Prinzipienstärke. Der Saboteur hatte ganze Arbeit geleistet.“

Was ich schön finde, ist das die Autorin auch immer wieder Lösungen anbietet.

Kurz zusammengefasst finde ich auf folgende Themen antworten

Was ist Selbstsabotage?
Woran erkenne ich das ich mich sabotiere?
Wie kann ich Kontakt aufnehmen mit dieser Teilpersönlichkeit?
Wie kann ich ihm auch andere Sichtweisen zeigen
Wie arbeiten wir gemeinsam weiter, so dass der Saboteur mich nicht mehr sabotiert und wir gemeinsam unsere Lebensdrehbuch neugestalten.

Zum Klappentext

Ihr innerer Kritiker ruft? Rufen Sie zurück!
Vertrauen Sie Ihrer inneren Stimme – nicht immer! Den inneren Schweinehund, der für bewusste Widerstände steht, kennt jeder. Weitgehend unbekannt dagegen ist der kleine Saboteur in uns. Dabei ist er viel gefährlicher. Er ist nämlich für die unbewussten Widerstände (und eine ganze Reihe von psychosomatischen Erkrankungen) verantwortlich und tritt immer dann in Erscheinung, wenn in unserem Leben etwas schiefläuft. Das können alltägliche Versäumnisse und Fehlleistungen sein oder auch die großen Lebenspläne. Es ist, als ob fremde Kräfte in uns wirken, die uns daran hindern, das Leben zu führen, das wir eigentlich wollen. In Wahrheit steckt der kleine Saboteur dahinter. Er ist dafür verantwortlich, dass wir Dinge, die uns wichtig sind, bis zu einem bestimmten Punkt vorantreiben, sie aber nicht bis zum Ende durchziehen. Seinetwegen können wir die guten Ratschläge, die wir anderen geben, nicht für uns selbst nutzen und torpedieren so unsere eigenen Ziele. Das Tückische daran: Er operiert im Verborgenen. Mit erhobenem Zeigefinger treibt er uns in die Überforderung oder bremst uns aus. Je besser wir unseren persönlichen Untergrundkämpfer kennen, desto erfolgreicher können wir mit ihm verhandeln, seine Sabotageakte minimieren und überholte Glaubenssätze über Bord werfen.

Du findest das Büchlein unter anderem bei exlibris

Viel Spass beim Lesen

Barbara Prinzing

Was bedeutet Selbstsabotage?

 

Kann man mit Hypnose Selbstsabotageprogramme auflösen?

Ja, das ist möglich!

Mit Hilfe von Hypnose kann man tatsächlich die unterbewussten Sabotageprogramme auflösen, die uns immer wieder davon abhalten, unsere Ziele zu erreichen. Diese Art von Programmierungen sind in unserem Unterbewusstsein gespeichert und werden unbewusst gesteuert. Es kann jedoch durch Hypnose an die Oberfläche geholt und bewusst gemacht werden was dann zu der Lösung dieser destruktiven Programmierungen führt.

Hypnose ist eine Methode, bei der wir in einen tiefen, entspannten Zustand (Trance) versetzt werden. In diesem Zustand ist es möglich, unbewusste Muster und Verhaltensweisen anzugehen. Durch Hypnose können wir tief in unserem Unterbewusstsein nach Selbstsabotageprogrammen suchen und sie auflösen.

 

Möchtest du deine Selbstsabotage Programme erkennen und auflösen?

Dann kannst du bei mir oder meinen Team eine Hypnosesitzung zur Auflösung von deinen Selbstsabotage Programmen buchen.

Oder du entscheidest dich für eine Hypnose Grundausbildung: Hier lernst du, wie du solche Selbstsabotage Programme auflöst, sei es für dich persönlich oder in deiner Praxis mit deinen Klienten.

Hier geht es zu den nächsten Terminen der Hypnose Grundausbildung

 

Du weisst noch nicht was das Richtige für dich ist. Gerne biete ich dir ein kostenloses Beratungsgespräch an. Du kannst mich von Montag bis Donnerstag von 09.00 – 12.00 Uhr telefonisch erreichen unter der Telefonnummer: 062 873 50 01 oder schreiben mir eine Mail auf info@hypnose-ausbildung.ch

Ich freue mich auf dich.

Barbara Prinzing

 

 

 

Menschen die sich gerne selbst sabotieren sind:

– Menschen mit Selbstwertproblemen
– Menschen mit ungelösten Konflikten
– Menschen mit beruflichen oder privaten Schwierigkeiten
– Personen, die sich selbst sabotieren
– Personen, die ihr volles Potenzial nicht ausschöpfen
– Personen, die häufig an Selbstzweifeln leiden
– Menschen, die häufig scheitern
– Personen, die denken, dass sie nicht genug leisten

7
Aug

Selbstsabotage

Selbstsabotage

Sich selbst sabotieren ist etwas sehr Heimtückisches, weil die Selbstsabotage oftmals nicht bewusst wahrgenommen wird.

In meine Hypnose Praxis kommen oft Menschen die sich selbst sabotieren. Manche begeben sich immer wieder in Beziehungen die ihnen schaden. Andere können trotz guter Vorsätze einfach nicht Mass halten oder wiederholen immer wieder dieselben Fehler.

 

Was steckt hinter Selbstsabotage?
Es gibt viele Gründe, zum Beispiel aus Angst vor dem Versagen, aus Selbstzweifeln heraus oder bei Verlustängsten. Vielleicht haben wir Angst vor dem Erfolg oder glauben, dass wir es nicht verdienen Erfolgreich zu sein. Vielleicht haben wir einfach ein Muster von Fehlern, die wir immer wieder machen. Manchmal steckt auch ein tief verwurzelter Minderwertigkeitskomplex oder andere Selbstzweifel dahinter, welche einem daran hindern, das volle Persönlichkeits-Potential zu leben.

Wie erkenne ich Selbstsabotage?
Keine einfache Frage 🙂

Wenn du dich selbst sabotierst, dann tust du oft etwas, was du eigentlich nicht tun willst oder solltest. Vielleicht isst du, obwohl du eigentlich abnehmen willst. Triffst dich mit Freunden, obwohl du eigentlich lernen solltest. Du siehst ein Stellenangebot welches du spannend findest, bewirbst dich jedoch nicht, weil du denkst, deine Qualifikationen reichen nicht aus. Du gehst in einer Beziehung auf Distanz, weil du Angst hast vor Abhängigkeit, verletzt zu werden, verlassen zu werden, zu versagen.

Alle diese Dinge können Selbstsabotage sein und haben oft sehr schädliche Auswirkungen auf dein Leben. Mit Selbstsabotage zerstören wir oft unsere eigenen Ziele und Wünsche. Wir können auch unsere Beziehungen zu anderen Menschen sabotieren, wenn wir immer wieder etwas tun, was wir gar nicht tun wollen oder sollten.

Drei Merkmale, um Selbstsabotage zu erkennen:

  1. Ich habe ein Ziel, bin aber nicht bereit, die nötigen Schritte zu unternehmen, um es zu erreichen
  2. Ich sage mir immer wieder, dass ich es nicht wert bin, erfolgreich zu sein
  3. Ich bin zu bequem, um mich zu ändern und mein Leben zu verbessern

 

Hast du genug von deinen Selbstsabotagen, sind hier 3 Tipps, wie du Selbstsabotage konstruktiv auflösen kannst:

  1. Erfahre den Grund für dein Verhalten: Oftmals ist es nicht eindeutig, warum man sich selbst sabotierendes Verhalten zuordnet. Durch das Finden des Grundes kann man sich allerdings besser darauf einstellen und gegensteuern.
  2. Erkenne dein Selbstsabotage-Verhalten: Sobald du weisst, warum du dich selbst sabotierst, kannst du auch erkennen, wann du es tust. Dies ist wichtig, um einen anderen, für dich konstruktiven Umgang damit zu erlernen.
  3. Ändere dein Verhalten: Nun gilt es, das eigene Verhalten zu reflektieren und entsprechend zu verändern. Dies kann sich zunächst als schwierig anfühlen, doch mit etwas Übung und Geduld wird es dir mit der Zeit gelingen, deine Ziele zu erreichen.

 

Kann man mit Hypnose Selbstsabotageprogramme auflösen?

Ja, das ist möglich!

Mit Hilfe von Hypnose kann man tatsächlich die unterbewussten Sabotageprogramme auflösen, die uns immer wieder davon abhalten, unsere Ziele zu erreichen. Diese Art von Programmierungen sind in unserem Unterbewusstsein gespeichert und werden unbewusst gesteuert. Es kann jedoch durch Hypnose an die Oberfläche geholt und bewusst gemacht werden was dann zu der Lösung dieser destruktiven Programmierungen führt.

Hypnose ist eine Methode, bei der wir in einen tiefen, entspannten Zustand (Trance) versetzt werden. In diesem Zustand ist es möglich, unbewusste Muster und Verhaltensweisen anzugehen. Durch Hypnose können wir tief in unserem Unterbewusstsein nach Selbstsabotageprogrammen suchen und sie auflösen.

Möchtest du deine Selbstsabotage Programme erkennen und auflösen?

Dann kannst du bei mir oder meinen Team eine Hypnosesitzung zur Auflösung von deinen Selbstsabotage Programmen buchen.

Oder du entscheidest dich für eine Hypnose Grundausbildung: Hier lernst du, wie du solche Selbstsabotage Programme auflöst, sei es für dich persönlich oder in deiner Praxis mit deinen Klienten.

Hier geht es zu den nächsten Terminen der Hypnose Grundausbildung

 

Du weisst noch nicht was das Richtige für dich ist. Gerne biete ich dir ein kostenloses Beratungsgespräch an. Du kannst mich von Montag bis Donnerstag von 09.00 – 12.00 Uhr telefonisch erreichen unter der Telefonnummer: 062 873 50 01 oder schreiben mir eine Mail auf info@hypnose-ausbildung.ch

Ich freue mich auf dich.

Barbara Prinzing

 

Selbstsabotage

Menschen die sich gerne selbst sabotieren sind:

– Menschen mit Selbstwertproblemen
– Menschen mit ungelösten Konflikten
– Menschen mit beruflichen oder privaten Schwierigkeiten
– Personen, die sich selbst sabotieren
– Personen, die ihr volles Potenzial nicht ausschöpfen
– Personen, die häufig an Selbstzweifeln leiden
– Menschen, die häufig scheitern
– Personen, die denken, dass sie nicht genug leisten

7
Aug

Autogenes Training

Autogenes Training  (AT)

Wir alle kennen das Gefühl: Die Anspannung steigt, der Puls rast, die Gedanken kreisen immer schneller und schneller. In diesem Zustand können wir kaum noch klar denken und handeln und mit der Zeit werden wir krank. Autogenes Training kann bei vielen unterschiedlichen Beschwerden und Problemen helfen. Die häufigsten Anwendungsgebiete sind: – Stress – Angst – Schlafstörungen – Nervosität – Erschöpfung – innere Unruhe – Kopfschmerzen – Migräne – Magen-Darm-Probleme – Tinnitus – Hyperaktivität – Spannungskopfschmerzen – Hautprobleme.

Autogenes Training ist eines der bekanntesten, wissenschaftlich erprobten und meist angewendeten Verfahren in der Psychotherapie

Möchten auch Sie lernen, wie Sie Ihren Körper und Ihren Geist entspannen und den Stress aus Ihrem Leben verbannen können?

Dann ist diese Fachausbildung Autogenes Training etwas für Sie. Hier Informationsbroschüre Downloaden

Diese Ausbildung richtet sich an Therapeuten/Coaches die Ihren Klienten zeigen möchten wie sie Ihren Körper und Ihren Geist entspannen und den Stress aus Ihrem Leben verbannen, ist aber auch eine Ausbildung die jedermann besuchen kann, der selber etwas für sich möchte.

Ein kurzer Abriss über das Autogene Training

Was geschieht beim Autogenen Training?

Das Autogene Training (AT) ist eine Methode, bei der man sich in einen Zustand tiefer Entspannung versetzt. Diese Methode wurde im 20. Jahrhundert von dem deutschen Psychiater Johannes Heinrich Schultz entwickelt.

Das Autogene Training besteht aus mehreren Phasen, in denen verschiedene Körperübungen und Visualisierungen durchgeführt werden. In der ersten Phase lernt man, sich selbst zu entspannen, in der zweiten Phase lernt man, bestimmte Körperfunktionen wie den Herzschlag oder die Atmung zu regulieren, in der dritten Phase lernt man, bestimmte positive Affirmationen zu visualisieren und in der vierten Phase lernt man, all das Gelernte zu kombinieren und sich in einen Zustand tiefer Entspannung zu versetzen.

Autogenes Training ist eine der wirkungsvollsten und wissenschaftlich anerkannte Methode, um zu lernen mit Stress umzugehen und dadurch den Alltag besser zu bewältigen.

Wie mache ich Autogenes Training?

Es ist ganz einfach. Zuerst sollte man sich in eine bequeme Position hinsetzen oder hinlegen, sodass man sich wohlfühlt und entspannen kann. Die Augen können dabei geschlossen oder geöffnet bleiben, je nachdem was für einen selbst angenehmer ist.
Hier wird nun ein Ablauf von sieben Grundübungen erlernt:
1. Ruhe Formel
2. Schwere Übung
3. Wärme Übung
4. Atem Übung
5. Herz Übung
6. Sonnengeflecht Übung
7. Stirn Übung
Jede dieser Übungen enthält eine Affirmation, die man während der Durchführung anwendet.
Wie das im Detail genau geht, erlernst du in der Fachausbildung Autogenes Training IGM.

 

Wie oft sollte man Autogenes Training am Tag machen?

Das hängt ganz von der jeweiligen Situation und dem persönlichen Bedarf ab. In der Regel sollte man AT mindestens einmal täglich machen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Für wen ist Autogenes Training gut?

Es ist besonders hilfreich für Menschen, die unter Stress leiden. Das autogene Training wird ebenfalls bei vielen psychischen und psychosomatischen Störungen eingesetzt. Mit der Methode wird Ruhe und Entspannung angestrebt, sowie ein verbessertes Konzentrationsvermögen und ist unterstützend in der Behandlung von chronischen Schmerzen.
Durch das AT kannst du lernen, wie du dich selbst regulieren und entspannen kannst. So kannst du dir Lebensqualität verschaffen, indem du entspannter und zufriedener bist.

Wie wirkt Tiefenentspannung auf den Körper?

Tiefenentspannung wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Sie mindert Anspannung und Verspannung, lockert die Muskulatur und fördert die Durchblutung. Tiefenentspannung kann auch helfen, den Blutdruck zu senken und das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Zudem wirkt sie sich positiv auf das Nervensystem aus und kann die Stimmung verbessern.
Für wen ist Autogenes Training nicht geeignet?
AT ist nicht geeignet für Personen mit einer akuten Psychose, einer schizophrenen Störung oder einer bipolaren Störung. Auch für Personen mit einer posttraumatischen Belastungsstörung ist AT nicht geeignet, da die Methode tiefe Entspannung hervorrufen kann, es aktiviert «innere» Bilder, was für diese genannten Erkrankungen und Störungen nicht empfehlenswert ist.

Warum kein autogenes Training bei Depression?

Depression ist eine Erkrankung, bei der die Betroffenen unter einer anhaltenden Stimmungsveränderung leiden. Die Symptome einer Depression sind vielfältig und unterschiedlich, welche sich auf die Stimmung, die Psyche und die körperliche Ebene auswirken. Einige Ärzte raten davon ab hier AT zu praktizieren, weil die Konzentration auf innere Prozesse und die imaginativen Verfahren die Symptomatik einer Depression verstärken könnten.
Sehr empfohlen wird bei diesem Krankheitsbild die Progressive Muskelentspannung. Dazu mehr in einem nächsten Artikel.
Ich persönlich bin der Meinung, wenn Autogenes Training sorgfältig, selektiv und nach ärztlicher Rücksprache eingesetzt wird, es ebenfalls bei einer Depression eine positive Wirkung haben kann.

Ist Autogenes Training Selbsthypnose?

Autogenes Training ist ein Verfahren, das von dem Arzt Johannes Heinrich Schultz entwickelt wurde. Je nach Definition, ist es eine Form von Selbsthypnose, bei der man sich selbst in einen Trancezustand versetzen und dabei positive Suggestionen aufnehmen kann. Es kann aber auch ein Prozess sein, bei dem man sich selbst entspannen und sich auf ein bestimmtes Ziel konzentrieren kann. AT kann beides sein.

Eines der wichtigen Ziele im Autogenen Training ist, die Selbstregulierung von unwillkürlichen Funktionen. Damit sind Funktionen und Emotionen gemeint, die nicht dem Willen unterworfen sind. Die Regulierung dieser Funktionen und Emotionen sind die wichtigsten Anwendungsgebiete im AT. Die Erfolge, die dabei erreicht wurden, haben dazu geführt, dass Autogenes Training eines der bekanntesten und meist angewendeten Verfahren in der Hypno- und Psychotherapie ist.

Wenn auch Sie sich vom Stress nicht mehr aus der Bahn werfen lassen wollen oder Ihren Klienten/Patienten zeigen wollen wie das geht, dann können wir Ihnen das Autogene Training gerne näherbringen. In entspannter Atmosphäre lernen Sie, wie Sie die Methode für sich anwenden können und wie Sie diese Methode auch weitervermitteln können, um zu entspannen und den Stress abzubauen.

Mehr Informationen zum nächsten Lehrgang finden Sie hier:
Fachausbildung Autogenes Training

Oder rufen Sich mich an, wenn Sie gerne ein Beratungsgespräch möchten. Ich habe Zeit für Sie und freue mich auf Sie.

Barbara Prinzing
Tel: 062 873 50 01
Mail: info@hypnose-ausbildungen.ch

 

 

Das Autogenen Training ist Krankenkassen anerkannt

#Ausbildung #AutogenesTraining #AT #ATausbildung #Kurse #Instruktor #lernen #entspannen #stressfrei

 

24
Feb

Hypnose Ausbildung

Hypnose-Ausbildung Hauptbild

Warum eine Hypnose Ausbildung?

Liebe Interessentin und lieber Interessent

Es gibt viele Gründe für eine Hypnose Ausbildung. Gerade in Zeiten von Unsicherheiten und Pandemien bekommt die Methode der Hypnose aktuell eine ganz besondere Bedeutung. Wir alle kennen es, dass wenn wir mit einer neuen Situation konfrontiert werden es in uns Angst, Depression, Wut oder Unsicherheit auslösen kann.

Hier zeigt sich die professionelle und ressourcenorientierte Hypnose-Ausbildung als nützlich und unterstützend für neue effiziente Lösungen. Wir können dadurch in der Zukunft Herausforderungen besser bewältigen, Neues lernen und diesen Situationen konstruktiv begegnen.

>>Unser Hypnose Grundausbildungsangebot IGM®

Teilnehmer mit Zertifikat
Die Hypnose Grundausbildung umfasst drei Module die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Du kannst auch nur das 1. Modul besuchen, um dir einen Einblick in die Hypnose zu verschaffen. Bereits nach dem Modul 1 kannst du mit Klienten und dir selber arbeiten.

Die Hypnose Grundausbildung findet Online statt. Sie eignet sich für Laien und für Personen, welche therapeutisch oder im Coaching tätig sind. Die Hypnose Grundausbildung vermittelt vertiefte theoretische und praktische Kenntnisse in moderner Hypnose. Es bietet ausreichend Raum das Gelernte in Übungen umzusetzen und sich «Selbst zu erfahren».

Erfahre hier mehr über die drei Module der Hypnose Grundausbildungen

Trennlinie

9 gute Gründe für eine Hypnose-Ausbildung bei IGM®:

  1. Effizienz
    Bereits nach dem ersten Modul der Hypnose Grundausbildung kannst du die Hypnose-Methoden anwenden.
  2. Kostenlos
    Jedes Modul kann einmal kostenlos wiederholt werden.
  3. Zertifikat
    Alle Module schliessen mit einem Zertifikat ab.
  4. Interessant
    Teilnahme an den monatlichen kostenlosen IGM Themenabenden.
  5. Methodisch
    Die Online- und Präsenz Hypnose-Lehrgänge sind nach methodisch professionellen Kriterien entwickelt worden.
  6. Kompetenz
    Langjährige Erfahrung und Kompetenz.
  7. Weiterbildung
    Umfassendes und fundiertes Weiterbildungsangebot.
  8. Modularer Aufbau
    Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Die Kosten sind so überschaubar.
  9. Begleitung
    Alle unsere Teilnehmenden werden auf Wunsch nach jeder Ausbildung weiterhin begleitet.

TrennlinieOnline Kurs Symbol
Anmeldung zur Hypnose-Ausbildung

Start für die Hypnose Grundausbildung Modul 1

Samstag/Sonntag 17.-18. September 2022 von 9.00 bis 13.00 Uhr.

Kosten: CHF 560.00

 Zu den Terminen Hypnose Grundausbildung Module 2 und 3

 

 

Bist du jetzt bereit, dich und viele andere Menschen begleitend zu unterstützen? Dann freue ich mich, dich durch die spannende Welt der Hypnose zu begleiten.

Wenn du dir noch unsicher bist, kannst du gerne an einem Online-Informations-Abend teilnehmen oder du erreichst mich per Telefon. Ich freue mich auf dich. Barbara Prinzing, Tel. 062 873 50 01. E-Mail: info@hypnose-ausbildungen.ch

Portrait Barbara Prinzing

Mit herzlichen Grüssen

Unterschrift Barbara Prinzing
Barbara Prinzing

Instituts-Leiterin IGM
Dipl. Hypnosetherapeutin
IGM-Dozentin Online und Präsenzunterricht
Dipl. Trainerin Autogenes Training
Dipl. Märchen-Therapeutin
Lösungsorientierte Kurzzeit-Therapeutin (ILP)

 

Warum sind die Teilnehmenden begeistert vom Online-Seminar?

  • Am Online-Lehrgang bist du nicht alleine. Ich begleite dich und die Gruppe und es findet rege Interaktion statt.
  • Trancearbeit gelingt auch Online
  • Live-Demonstrationen werden Online durchgeführt.
  • Auch die Praxis kommt nicht zu kurz. Gruppenarbeiten funktionieren bestens.
  • Du hast keine externen Kosten.
  • Du hast keinen Anfahrtsweg und kannst bequem von zu Hause teilnehmen.
  • Es braucht keine besondere Vorkenntnisse um dabeizusein.
  • Du brauchst nur eine Internetverbindung, einen PC oder Mac, Notebook, Tablet oder ein Handy.

 

 

Hypnose Ausbildung

6
Aug

Dein IGM Geschenk im September 2022

Selbstsabotage

Hast du dich jemals gefragt, warum du immer wieder dieselben Fehler machst?

Wenn ja, dann bist du nicht allein. Viele Menschen haben Selbstsabotageprogramme, die sie daran hindern, erfolgreich zu sein. Aber was ist Selbstsabotage überhaupt? Und warum sabotieren wir uns selber?

Am kostenlosen IGM Abend lernen wir mehr über die Ursachen der Selbstsabotage herauszufinden und wie man sie mit der Buschblütentherapie auflösen kann.
Eine einfache aber sehr wirksame Methode die uns die Hypnosetherapeutin und Buschblütenexpertin Liliane Furrer zeigt.

Komm einfach im September zu unserem kostenlosen IGM Abend und erfahre wie du dein Selbstsabotageprogramme auflösen kannst. Dadurch wirst du mehr Selbstvertrauen und ein besseres Selbstverständnis für dich gewinnen.  Einem erfolgreichen und selbst bestimmtem Leben steht dann nichts mehr im Wege.

 

Das Seminar findet Online statt und ist kostenlos
Zeitpunkt: Donnerstag: 22.09.22 um 19.30 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Plätze beschränkt. Das Datum der Anmeldung zählt.

Bitte hier anmelden:
oder im Kommentarfeld eine kurze Nachricht hinterlassen

Wir freuen uns auf dich

Herzlichen Gruss

Liliane & Barbara

 

19
Jul

Das August Monatsgeschenk

Von den Geschichten und Märchen

Seit jeher faszinieren uns Märchen. Sie spiegeln die Ängste und Sehnsüchte der menschlichen Seele wider und sind doch so faszinierend und fesselnd. In ihnen finden wir uns selbst wieder und erkennen, was wir wirklich wollen und was uns wichtig ist.

Diejenigen die noch EMR Weiterbildungspunkte sammeln dürfen :-).
Die Ausbildung „mit Märchen und Geschichten heilen“, wird vom EMR als Weiterbildung anerkannt (10 Stunden Ausbildung)

 

Drei Mühlen – in Mundart von Urs Malke erzählt

Drei Mühlen – in Deutsch von Urs Malke erzählt

Stell dir doch die Frage: Und was hat das Märchen mit mir zu tun?

Und wenn du mehr wissen möchtest über die Märchen, dann komm doch im Herbst zu unserer Ausbildung: „mit Märchen heilen“.

Wir freuen uns auf dich.

Herzlichen Gruss

Barbara und Urs

 

PS: Einen herzlichen Dank an Urs für die tollen Geschichten und Phantasiereisen

Eine Hörerin der letzten Sommertrance schrieb:

Herzlichen Dank für Sommerkraft Hypnose-Trance-Meditation. Dein Juli-Geschenk hat mich wunderbar entspannt, die „Reflexion des Frühlings“ hat mich dabei „einfach so angesprungen“, zack war die Erkenntnis klar da! Faszinierend. Und ich durfte und konnte mich volltanken mit Sommergefühlen und Sommerschwung. Wunderbar. Ich freue mich auf die bevorstehenden Ferien am Meer!

Und noch eine Stimme:

Vielen Dank für die Sommertrance. Ich habe sie mir angehört und fand sie sehr entspannend und hilfreich. Ich habe mich bereits sehr auf den Sommer gefreut und bin jetzt noch mehr motiviert, die Kraft dieser Jahreszeit zu nutzen. Ich werde sie sicherlich wieder anhören und bin dankbar, dass sie mir zur Verfügung steht. Freue mich auf weitere Trancemeditation von euch.

19
Jul

Was Märchen über dich erzählen von Jorge Bucay

Was Märchen über dich erzählen

Jorge Bucay

Wenn Sie schon immer ein Fan von Jorge Bucay waren, dann ist dieses Buch ein Muss! Es ist kurzweilig und wird Ihnen helfen, neue Sichtweisen auf die Märchen zu gewinnen, die Sie in Ihrem kollektiven Unterbewusstsein gespeichert haben.

Die Märchen unserer Kindheit sind tief in unserem Innern verwurzelt. Wenn wir ihnen als Erwachsene wieder begegnen, entdecken wir uns oft in ihnen neu

Wenn Sie daran denken, welche Märchen Sie in Ihrer Kindheit am meisten geliebt haben, werden Sie sich wahrscheinlich an die Geschichten von Rotkäppchen, Dornröschen und Schneewittchen erinnern. Aber was ist mit all den anderen Figuren, die in diesen Geschichten vorkommen?

Aber was ist mit all den anderen Figuren, die in diesen Geschichten vorkommen? Jorge Bucay hat sich genau diese Frage gestellt und ein Buch mit den bekanntesten Märchenfiguren geschrieben

Jorge Bucay gibt uns mit diesem Buch die Möglichkeit, unsere eigene Geschichte zu entdecken und zu verstehen.

Die Moral und die „neuen“ Türen, die das Buch öffnet, sind absolut lesenswert!

Viel Spass beim Lesen

Barbara Prinzing

Hier kannst du das Buch bestellen

 

Eine Geschichte zum Nachdenken

Es war einmal ein Mann, der traurig war und nach einem Heilmittel suchte. Er ging zu einem Arzt und beschrieb seine Symptome. Der Arzt hörte aufmerksam zu und gab dem Mann ein Rezept. „Gehen Sie in die Bibliothek und nehmen Sie dieses Buch mit. Wenn Sie es gelesen haben, kommen Sie zurück und ich werde sehen, was ich für Sie tun kann.“
Der Mann ging in die Bibliothek und nahm das Buch mit nach Hause. Er fing an zu lesen und spürte, wie seine Symptome allmählich nachließen. Nachdem er das Buch gelesen hatte, ging er zurück zum Arzt und teilte ihm mit, dass er sich besser fühlte. „Das ist kein Wunder“, sagte der Arzt. „Das Buch, das ich Ihnen gegeben habe, ist ein Märchenbuch.

Märchen sind Heilgeschichten, und werden von Generation zu Generation weitergegeben. Märchen enthalten wichtige Lehren und Botschaften, die uns helfen, unsere eigenen Geschichten zu verstehen und uns zu heilen. In vielen Kulturen werden Märchen als Mittel zur Heilung von Krankheiten und zur Linderung von Leiden eingesetzt. Märchen können uns helfen, unseren Schmerz und unsere Ängste zu bewältigen und neue Hoffnung zu schöpfen.

Oftmals geht es gar nicht so sehr um medizinisch diagnostizierbare Krankheiten, sondern der Kranke ist meist „der Hilfe bedürftig“. D.h. unsere Hilflosigkeit und Hilfsbedürftigkeit wird in dem Märchen erzählt. In den Märchen ist oft bereits das Wissen über die Heilung enthalten.

 

Noch ein Märchen

 

Was gut ist, ist auch klug

Russisches Märchen

Es waren einmal ein alter Mann und eine alte Frau, die hatten drei Söhne. Eines Tages wurde der Mann krank. Er rief seine Söhne zu sich und sprach zu ihnen: «Ich glaube, dass ich sterben muss. Mein Besitz ist groß; wenn man ihn aber auf drei verteilt, so wird er klein, und außer-dem muss auch eure Mutter noch etwas haben. Vor meinem Tode möchte ich deshalb erproben, wozu ein jeder von euch taugt. Morgen sollst du, mein ältester Sohn, hundert Rubel nehmen und dafür in der Stadt auf dem Markte Klugheit kaufen. Doch pass auf, und bring mir das Geld nicht mehr nach Hause!»
Am nächsten Morgen nahm der älteste Sohn hundert Rubel und ging fort, um Klugheit zu kaufen. Er kam in die Stadt und fragte überall nach; den ganzen Tag ging er umher, aber nirgends konnte er das Gewünschte finden. Die Krämer lachten ihn alle aus, und unverrichteter Dinge machte er sich am Abend auf den Heimweg. Als er so dahinschritt, begegnete ihm ein Bauer, der führte einen Hund mit sich. «Kaufe meinen Hund, Jüngling!» – «Was soll mir dein Hund?» – «Er ist klug und fängt ganz allein Vögel und wilde Tiere im Wald. Wenn du ihn hast, so brauchst du keine Waffe mehr.» – «Nun gut», dachte der Bursche, «der Vater hat verboten, das Geld wieder nach Hause zu bringen. Wenn ich den Hund kaufe, so werde ich mit ihm zusammen ein gutes Leben haben und nicht faulenzen, vielleicht sogar noch Geld erwerben. Was kostet der Hund?» – «Ja, für weniger als hundert Rubel lasse ich ihn dir nicht!» Der Bursche begann zu feilschen, doch der Bauer gab nicht nach, er musste ihm hundert Rubel bezahlen. Als er mit dem Hund nach Hause kam, fragte der Vater: «Nun, hast du Klugheit gekauft?» – «Nein, Väterchen, ich habe in allen Läden nachgefragt, aber nirgends konnte ich sie erhalten. Schon wollte ich das Geld verstecken, da bot sich mir
Gelegenheit, einen wunderbaren Hund zu kaufen. Von sich aus fängt er Vögel und wilde Tiere.» – «Wohlan», sprach der Vater, «dass du das Geld verschleudert hast, ist weiter nicht schlimm, doch mit dem Hund wirst du nicht ewig zusammenleben, er ist auch nicht im Guten zu dir gekommen.»

Wie geht das Märchen wohl weiter… möchtest du es wissen?

Gerne sende ich dir das Märchen zu, schreibe ein an: info@hypnose-ausbildung.ch

2
Jul

Spirituelle Prozessbegleitung

Spirituelle Prozessbegleitung

Haben Sie das Gefühl, dass Sie in Ihrem Leben etwas vermissen?

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, was Ihr wahrer Sinn und Zweck ist, dann ist es vielleicht an der Zeit, sich auf eine spirituelle Reise zu begeben. Wenn Sie sich auf eine spirituelle Reise begeben, lernen Sie nicht nur mehr über sich selbst, sondern Sie finden auch heraus, was Sie wirklich im Leben wollen.

In unterschiedlichen Epochen und Situationen haben Menschen sich schon mit der Dreiheit von Körper, Seele und Geist beschäftigt. Dabei ist es immer mehr und tiefer gelungen, den Körper zu erfassen. Doch was macht denn die Seele aus? Und was ist der Geist?

Wenn in einem Prozess alle drei zusammenspielen und harmonieren, beschreiben wir das oft als ganzheitlich. Aber wie spielen die drei zusammen? Und wann fallen wir aus dieser Ganzheitlichkeit raus? Und warum?

Anders als im klassischen Coaching betrachten wir in der spirituellen Prozessbegleitung den Menschen primär als Seele, die sich in diesem Leben mit einer einzigartigen Absicht und speziellen Fähigkeiten inkarniert. Diese Betrachtungsweise anerkennt, dass es Dimensionen des Bewusstseins und der Realität jenseits des Physisch-Materiellen und jenseits des Zugriffs des normalen Ich-Bewusstseins gibt.

Wenn wir beginnen, Prozesse spirituell zu sehen und zu begleiten, bedingt, dass wir uns vertieft mit uns selbst auseinandersetzen. Mehr und mehr lernen wir bei uns selbst zu bleiben. Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit sind dabei nochmals zentrale Themen. Denn beim Anderen können wir nur das erkennen, was wir bereits erkannt haben.

Und weil diese eigenen Prozesse ganz individuell sind, gibt es bei IGM für die spirituelle Prozessbegleitung keine vorgegebenen Module. Die Individualität des Einzelnen ist uns da zu wichtig. Und darum sind wir für Sie da, mit Freude, unverbindlich und interessiert, Sie ganzheitlich auszubilden.

Ein spiritueller Prozessbegleiter kann Ihnen helfen, sich auf Ihrer spirituellen Reise zu orientieren und die Hindernisse zu überwinden, die Sie vielleicht auf dem Weg finden. Wenn Sie sich auf diese Reise begeben, werden Sie nicht nur eine tiefere Verbindung zu sich selbst finden, sondern Sie werden auch herausfinden, was Sie wirklich im Leben wollen.

Ihre lebensverändernde Ausbildung zur spirituellen Prozessbegleitung beginnt mit einem kostenloses Beratungsgespräch bei:

Urs Malke:  076 324 94 07

Barbara Prinzing: 062 873 50 01

 

Gerne können Sie auch per Mail einen Termin vereinbaren. Schreiben Sie an info@hypnose-ausbildungen.ch

5
Jun

Das Juli Monatsgeschenk

Ganz entspannt in die Sommerpause

 

Euer Geschenk: Eine Sommerkraft Hypnose – Trance von Urs Malke

 

Wo und wie auch immer, wünsche ich euch allen eine schöne Sommerpause.

Und denkt daran, in Hypnose kann man sich überall „hinbeamen“

 

Herzliche Grüsse

Barbara und das ganze IGM Team

7
Mai

Das Juni IGM Monatsgeschenk 2022

Supervision – Intervision

Der letzte Supervisionsabend im März ist echt gelungen. Wir konnten einen Fall in der Tiefe anschauen. Die Supervisandin war danach reich beschenkt, wie Sie uns mitteilte.

Aus meiner langjährigen Praxis mit Gruppen und Einzelpersonen habe ich gesehen, wie wichtig dieser Blick von «Aussen» mit anschliessender Reflektionsarbeit ist. Er verhilft bei manchen Blockaden zu neuen Impulsen und Perspektiven. An so einem Supervisionsabend, verfügen wir sogar über die Aufmerksamkeit von mehreren «Blicken».

Die eingebrachten Themen werden in der Gruppe differenziert bearbeitet. So haben wir die Möglichkeit gemeinsam von unseren Erfahrungen und Ressourcen zu profitieren. Wir orientieren uns an den Methoden der Hypnose, der Hypnosystemik, der lösungsorientierten Therapie, der Traumatherapie und der spirituellen Therapie.

Es dürfen alle Themen gebracht werden, sowohl Themen aus der Praxistätigkeit, wie auch persönliche Themen. Alles hat Platz.

Weiteres am IGM Abend. Schaue doch einfach rein.

Das Seminar findet Online statt und ist kostenlos
Zeitpunkt: Donnerstag, 16. Juni von 19.30 – bis ca. 21.00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Plätze beschränkt. Das Datum der Anmeldung zählt.

Bitte hier anmelden:

Ich freue mich auf Euch.

Barbara

 

 

Hypnose Newsletter

15987

Alle News rund um das Thema "Hypnose online und offline" erhalten Sie bequem im kostenlosen Newsletter - Melden Sie sich jetzt an.