Es heisst, Liebe soll blind machen. Wenn man Verliebt ist, vergisst man gerne den Rest der Welt und hat nur Augen für den PartnerIn. Kritische Distanz findet man in  diesem Zustand nicht und auch skeptische Prüfung findet nicht statt. Die Unvollkommenheit, sonst gern betrachtetes Motiv im Alltag verschwindet… Ja und mit den Glaubenssätzen ist es ähnlich. Tausende Glaubenssätze beherrschen mein Leben. Es ist als hätte ich nur noch den Blick für diese Wahrheit und für alles andere bin ich blind. Viele dieser Glaubenssätze hindern uns nicht unsere Leben glücklich zu führen, aber manche können uns ganz schön blockieren.

Glaubenssätze auflösen

Sie haften schnell an einem, aber sie loszuwerden ist gar nicht so einfach.

Wusstest du, dass ein Glaubenssatz die Essenz einer Vorstellung ist, wie ein guter Titel die Essenz des Films ausmacht?

Solange man flexibel mit der eigenen Vorstellung ist und sie auch mal loslassen oder verändern kann, kommt es zu keinen grossen Konflikten. Beharrt man jedoch auf einer Vorstellung, die diametral zu der eines anderen steht, sind Konflikte unvermeidbar. Diese Konflikte können in einem selbst walten oder sich in der Beziehung zu anderen Menschen zeigen. Wenn diese Konflikte nun anhalten oder sogar zunehmen, führt dies zu einem solch gesteigerten Unwohlbefinden, sodass man nach Lösungen sucht.

Seinen Glaubenssatz ändern – funktioniert das?

Die gute Botschaft: Glaubenssätze lassen sich verändern. Die schlechte Botschaft: Ein bisschen Anstrengung gehört dazu. Und es braucht 60 Tage um eine Gewohnheit zu formen.

Kurze Beschreibung der psychologischen Methode

Wir bauen zuerst eine Ist-Situation auf, in der der negative Glaubenssatz sich zeigt, danach bauen wir eine Soll-Situation auf, wo der neue, konstruktive Glaubenssatz zum Tragen kommt. Nun baut man eine imaginäre Brücke von der Ist- zur Soll- Situation. Man pendelt so lange zwischen den beiden Zuständen, bis man die Ressourcen gefunden hat, um den neuen Glaubenssatz zu integrieren.

Anleitung zum Verändern eines Glaubenssatzes

Entscheide dich jetzt für einen Glaubenssatz, den du verändern möchtest und nimm dir 20 Minuten Zeit, um in einer bequemen und ruhigen Position zu verweilen. Stelle nun fest, in welcher Situation der betreffende GL zu einem Problem für dich wird. Spüre, welche körperlichen Reaktionen damit verbunden sind. Achte dabei vor allem auf deine Atmung, Körperspannung und Körperhaltung. Schaue, welches Verhalten du an den Tag legst, was für ein Gefühl auftaucht und was du über dich denkst. Überprüfe nun, welche deiner Werte hier verletzt werden. Aus all diesen Momenten schreibe nun ein Drehbuch, das du dir als Film so oft anschaust, bis dir der Sinn dieses Glaubenssatzes aufgeht.

In einem zweiten Schritt geht es darum, die Soll-Situation zu erfühlen

Entscheide dich nun für einen Glaubenssatz, den du gerne in dein Leben integrieren möchtest. Stelle fest, wie sich der neue Glaubenssatz auf die vorherige Problemsituation auswirkt. Wie verändert sich die Situation. Spüre, welche körperlichen Reaktionen damit verbunden sind. Achte dabei vor allem auf deine Atmung, Körperspannung und Körperhaltung. Schaue, was für ein Verhalten du mit dem neuen Glaubenssatz hast, welches Gefühl auftaucht und was du jetzt über dich denkst. Überprüfe nun, welche deiner Werte hier respektiert werden.

Aus all diesen Momenten schreibe nun dein neues Drehbuch, wie du ab jetzt leben möchtest und schaue den Film genau an.
Im dritten Schritt baust du eine Brücke zwischen den zwei Glaubenssätzen. Wandle nun solange zwischen dieser Ist- und Soll-Situation, bis du spürst, welche Ressourcen du brauchst, damit die Soll Situation auch tatsächlich gelebt werden kann. Nehme nun die Ressourcen und positioniere sie an deiner linken und rechten Seite und verbinde dich mit diesen Ressourcen, indem du sie einatmest und sie deutlich in dir spürst. Dies machst du mindestens 60 Tage oder solange, bis du deinen neuen Glaubenssatz in dein Leben integriert hast.

Damit die Glaubenssätze nicht dein Leben beherrschen und du ihrem Muster nicht verfallen bist – empfehle ich dir eine Hypnoseausbildung oder ein Hypnose Coaching wo du dir deiner Glaubenssätze bewusst wirst und sie gegebenenfalls ändern kannst.

Im einem nächsten Artikel zeigen wir dir, wie ein Glaubenssatz auf spiritueller Ebene gelöst werden kann.

 

Bildquelle: Gordon Johnson auf Pixabay

Leave A Comment